BabyScreen
www.krausze.de

Das Programm

Der BabyScreen ermöglicht es, dass der quengelnde Nachwuchs gefahrlos auf der Tastatur herumhacken und mit der Maus spielen kann, ohne dass Sie erst umständlich alles speichern und/oder alle Fenster schließen müssen (oder die Tastaturstecker herausziehen).
Das übliche Szenario: Man arbeitet gerade gemütlich am Rechner, da kommt das kleine Goldstück angewackelt und will auf den Schoß und auch "mitspielen" (und macht dies ja meist auch lautstark deutlich). Starten Sie einfach BabyScreen (über Verknüpfung oder auch Strg+Alt+B) und es sollte nichts schlimmes passieren. Der aktuelle Bildschirminhalt fadet leicht in den Hintergrund und alle Tasten (insbesondere auch die Windowstaste) sind blockiert und produzieren nur bunte Buchstaben auf dem Bildschirm. Auch die Maus ist wirkungslos geschaltet.

Screenshot

Hat sich der Filius dann abreagiert und ist weitermarschiert beenden Sie den ganzen Spuk mit Strg+Alt+Shift+F1 und es kann entspannt weitergearbeitet werden.

Hinweise

  • Das Programm hat keine Pädagogischen Anspruch.
  • Keyboard- oder laptopspezifische Sondertasten werden möglicherweise nicht deaktiviert.
  • Das Programm funktioniert im Moment nur sinnvoll wenn nicht mehr als Monitor angeschlossen ist. Anderenfalls kann man mit der Maus auf dem 2. Bildschirm Sachen anklicken usw.
  • Das Programm ist Freeware. Es wird keinerlei Gewährleistung übernommen.
  • Das Programm wurde unter Nutzung von wxWidgets geschrieben und mit UPX gepackt.

Download

babyscreen_install.exe (420kB)

Kontakt

Rüdiger Krauße mail@krausze.de.