3.1.4 1952er Wertung

Die Verbesserung der Athleten nach dem zweiten Weltkrieg, die unter anderem durch neue technische Ausrüstung begründet war, machte wieder ein neues Punktesystem erforderlich. Die Schweden Holmer und Jorbeck entwickelten es zwischen 1946 und 1950. Nach der Beseitigung einiger Kritikpunkte wurde die Tabelle rechtzeitig zu den olympischen Spielen 1952 in Helsinki vom IAAF anerkannt. Hauptmerkmal ist eine besonders ausgeprägte Progressivität, die auf den Abbildungen 1-10 gut erkennbar ist[1].


[1] vgl. [43], Trkal, S.14

Comments