Wer kann Reiki lernen?

Jeder !

Das Usui-System des Reiki ist die einfachste und wirksamste Methode zur Übertragung von Lebensenergie, die ich je kennen gelernt habe.
Ist ein Mensch einmal, durch die korrekt ausgeführten Einweihungen, als "Reiki-Kanal“ geöffnet worden, so fließt die Reiki-Energie immer dann aus seinen Händen,
wenn er sie auflegt. Diese Fähigkeit begleitet uns ein Leben lang.


Nach einem kurzen theoretischen Teil (die Reiki-Geschichte wird traditionell immer mündlich vom Lehrer zum Schüler übertragen), wird reichlich in der Praxis geübt.

Inhalte:

Reiki 1 (Grundkurs) :
Reiki-Selbstbehandlung, Reiki-Behandlungen für  andere Menschen, Tiere und Pflanzen, die Reiki-Kurzbehandlung, der Chakrenausgleich mit Reiki, einige
Sonderpositionen und die Lebensregeln nach Mikao Usui.

Reiki 2 (Aufbaukurs) :
Die Reikisymbole und deren Anwendungen (Fernreiki, Raumreinigung, Mentalbehandlung etc).
Mit den Werkzeugen des zweiten Grades ist es den Anwendern möglich, das eigene Leben effektiv zu bearbeiten und langfristig zu ändern um mehr Lebensqualität, mehr Lebensfreude zu gewinnen. Das kann im mentalen Bereich bedeuten, veraltete Verhaltensmuster und belastende Glaubenssätze zu verändern oder Emotionen, die mich im täglichen Leben blockieren, die Heftigkeit zu nehmen etc. - die Möglichkeiten die sich bieten, sind schier unerschöpflich... ich würde sagen, es ein Weg - der Reikiweg, den wir mit der Ausbildung zum 2. Grad einschlagen und den wir dann gehen können...