Boot Images‎ > ‎

ES-Tool BootCD SE

Das ES-Tool ist das aktuelle und letzte Festplatten-Diagnoseprogramm von Samsung. Leider funktioniert die von Samsung zur Verfügung gestellte BootCD (nach der Übernahme der Festplattensparte von Samsung durch Seagate, gibt es keine offizielle Stelle mehr, an der man das Diagnosetool herunterladen kann) mit aktuellen Systemen nicht immer problemlos. Oft gibt es Probleme beim Laden des DOS-CDROM-Treibers oder des RAM-Drive-Treibers, wodurch das Diagnoseprogramm nicht ausgeführt werden kann.

Ich habe daher einige Modifikationen vorgenommen:
  • Das als Boot-Code verwendete Diskettenimage von 1,44 MB auf 2,88 MB vergrößert
  • Die ESTOOL.EXE in das Diskettenimage verschoben
  • Die COMMAND.COM durch eine deutschsprachige Version ersetzt (nur de-Version)
  • Den DOS-CDROM-Treiber entfernt, da nicht mehr notwendig
  • Den FreeDOS Kernel (KERNEL.SYS) von v2036 auf v2040 aktualisiert
  • Die XMGR.SYS (XMS-Speichermanager ) hinzugefügt
  • Die HIMEM.EXE entfernt (wurde durch die XMGR.SYS ersetzt)
  • Die UIDE.SYS aktualisiert (vom 16.10.2011)
  • Alternativen RAM Drive Treiber (RDISK.COM) hinzugefügt
  • Ein Boot-Menü zur Auswahl, ob mit oder ohne RAM-Drive gebootet werden soll, hinzugefügt
  • Die FINDDISK.COM hinzugefügt
    (ermittelt den Laufwerksbuchstaben anhand der Volume Bezeichnung)
  • Die Batch Datei LOAD2.BAT erstellt
    (überprüft, ob der RDISK Treiber geladen werden konnte)
  • Einen deutschen Tastaturtreiber hinzugefügt (nur de-Version)
  • Die CONFIG.SYS und AUTOEXEC.BAT Dateien entsprechend angepasst
  • Kleinigkeiten in der AUTOEXEC.BAT und der LOAD.BAT Batch-Datei übersetzt (nur de-Version)
  • Kleinigkeiten in der LOAD.BAT Batch Datei geändert
Diese BootCD sollte nun wesentlich kompatibler sein als das Original. Ein Image eines bootfähigen USB-Sticks mit dem ES-Tool, ist hier zu finden: ES-Tool BootUFD

Tipp: Die "SeaTools für Windows" von Seagate unterstützen ab der Version 1.2.0.6 die Festplatten von Samsung und kann alternativ zum ES-Tool verwendet werden. Seagate hat mittlerweile die Festplatten-Sparte von Samsung übernommen.


Achtung: Die Verwendung meiner Images geschieht auf eigene Gefahr! Ich übernehme keine Verantwortung für
entstandene Schäden, insbesondere an Datenbeständen oder der Hard- oder Software des Benutzers.
---------------------------------------
Caution: The use of my images is done completely at your own risk! I do not take any responsabilities for whatever
damages might occur, in particular, but not limited to, damages to files, hardware or software.



Downloads:

de = mit deutschem Tastaturtreiber und Befehlsinterpreter. Das Hauptprogramm, ES-Tool, ist nach wie vor auf Englisch.

BootCD-Image:

ESTOOL301v_BootCD_SE_v1.2_de.iso (2,85 MiB) | Versionshistorie
MD5: 923444B1D680607FAD3F49E6D0F75D37

ESTOOL301v_BootCD_SE_v1.2_en.iso (2,85 MiB)
MD5: 1620FF3FEE24CB9EF188A5C0A50D628F

Wie man die ISO-Datei brennen kann habe ich hier beschrieben.