Geschichte‎ > ‎

A little village

Ein kleines Dorf in Deutschland / A little village in Germany

3. November 1989

Das Foto war gedacht als Antwort auf ein ähnliches Foto der fliegenden Mannschaften der Staffeln auf RAF Brüggen. Dieses Foto war in der Sunday Times Anfang 1989 erschienen und war betitelt "A Lean Mean Fighting Machine" / Eine schlanke, entschlossene Kampfmaschine. 
Das Konzept des Laarbrucher Fotos, wie es dann im Nov. 1989 im Daily Star erschien, war zu zeigen, dass ein Flugplatz nicht nur aus fliegendem Personal bestand, sondern dass es eine "kleine Stadt in Deutschland" war. 
Es sollte das gesamte Personal der Station darstellen - oder zumindest so viele, wie man zusammen bekam - die den Betrieb der Flugzeuge der vier Staffeln ermöglichten. Zwischen 1500 und 2000 Personen wurden dargestellt. 
Der Tag begann um 6 Uhr morgens damit, dass die Flugzeuge in Position gezogen wurden; dann wurden die Fahrzeuge hinzu gestellt. Zum Schluss wurde das Personal herbeigerufen und positioniert. Obwohl das Foto am 3. November 1989 aufgenommen wurde, war das Wetter gut. Das Foto wurde von einem Fotografen des Daily Star genommen, der in einem Hebekran hochgeliftet wurde. Ein Hubschrauber hätte zu viel Wind verursacht. (Andere Quellen besagen, dass das Foto aus einem Gazelle Hubschrauber geschossen wurde. Und in der Tat sieht man rechts unten den Schatten des Hecks eines Hubschraubers.)


Das Verteidigungsministerium hatte früher im Jahr sein Desinteresse an dem Projekt geäußert - aber der Flugplatzkommandant Group Captain McRobbie hatte seine Idee trotzdem durchgesetzt. Ironischerweise wurde gerade dieses Foto einige Monate später in einer Anzahl von Werbeaktionen benutzt. 

The picture was prompted in response to a picture of the aircrew of the Squadrons at RAF Bruggen which appeared in the Sunday Times early in 1989 (I think!) and was entitled “A Lean Mean Fighting Machine”  (I think!)  
The concept of the RAF Laarbruch picture, as it appeared in the Daily Star in Nov 1989, was a station was not just the aircrew it was “A little town in Germany”. 
It sought to show the whole station – or as many as could be assembled – that stood behind the operational aircraft of the four squadrons.  Between 1500 and 2000 personnel are represented.
The day started with aircraft being towed into position from 0600hrs, the ground vehicles were then brought in and finally the personnel were called forward.  Despite it being taken on 3 November 1989 the weather was fine and the picture was taken by a photographer from the Daily Star, in a cherry picker/crane.  A helicopter would have created too much down draft on everyone! (Other reliable sources state the photo has been shot from a Gazelle helicopter. And indeed, if you look at the photo closely you can see the shadow of the heli's tail in the right corner.)
The MOD had initially declined interest in the project some time earlier in the year – but the Stn Cdr pressed ahead and it is ironic that some months later, perhaps in 1990/91, it was used in a number of RAF recruiting campaigns! (Text by Debbie Bowles)

Comments