Geschichte‎ > ‎

1992

No 20 Squadron

31. Juli 1992

Die 20. Staffel mit ihren Tornados wurde auf RAF Laarbruch aufgelöst und auf RAF Cottesmore (UK) am 1.9.92 wieder neu aufgestellt (mit Harrier). 

The squadron disbanded at Laarbruch - and reformed at Cottesmore with Harrier jets. 


Ratsvertreter zu Besuch

24. September 1992 

Der Flugplatzkommandant, Neil Buckland, begrüßte die Bürgermeister und Stadt-u und Gemeindedirektoren von Goch, Uedem, Kevelaer, Weeze und Bergen (NL). Sie wurden informiert über die Technik und Aufgaben des Harriers. Die 4. Staffel – noch in Gütersloh stationiert – war im Rahmen des Manövers „Hazel Flute“  mit 8 Harriern zu Gast auf Laarbruch. 

Group Captain Neil Buckland welcomed town officials of Goch, Uedem, Kevelaer,  Weeze and Bergen (NL). They were informed about the Harrier’s features by No IV (AC) Squadron’s Wg Cdr David Haward. The squadron was deployed from their home base Gutersloh for the „Hazel Flute“ exercise with 8 Harrier jets. 


Flugplatzkommandant 

1. Okt. 1992 - 26. Okt. 1994 

Group Captain P V Harris AFC RAF 

 

No 3 (F) Squadron

16. November 1992 

Die Jagdstaffel kam am 16. Nov 1992, ausgerüstet mit Harrier GR5A und GR7, von RAF Gütersloh.

Die Staffel war nach dem Zeitraum Anfang 1968 bis Ende 1971 zum zweiten Mal auf RAF Laarbruch. 

Motto: Die Dritten werden die Ersten sein. 

Dies ist eine Erinnerung daran, dass die 3. Staffel (RFC) als erste mit Luftfahrzeugen ausgestattet wurde, die schwerer als Luft waren. 

Staffelabzeichen: Auf einem Steinblock steht ein Fabelwesen, halb Drache, halb Hahn, anerkannt durch King George VI im September 1937.

Dieses Geschöpf wurde gewählt, weil es in der Fabelwelt die erste fliegende Kreatur war. 


No 3 (F) Squadron

16. November 1992 

The squadron arrived from RAF Gütersloh equipped with the Harrier GR5A and GR7. From 1968 till end 1971 the squadron was at RAF Laarbruch for the first time. 

Motto: Tertius primus erit - The third shall be the first.

This is a reference to the fact that No 3 (F) Squadron, RFC, was the first to be equipped with heavier-than-air machines. 

Badge: On a monolith, a cockatrice - approved by King George VI in September 1937. The cockatrice was chosen because in mythology it was the first creature to fly. 


No 4 (AC) Squadron

27. November 1992 

Die Staffel wurde verlegt von RAF Gütersloh, ausgerüstet mit Harrier GR7. 

Motto: In die Zukunft sehen 

Staffelabzeichen: 

Eine diagonal geteilte, schwarz-rote Sonne mit Strahlenkranz, geteilt durch einen Blitz, durch King Edward VIII im Mai 1936 anerkannt. Die rot-schwarzen Teile der Sonne zeigen die Einsatzbereitschaft rund um die Uhr an, während der Blitz auf die frühe Nutzung der kabellosen Telefonie mit den Artillerieeinheiten verweist. 


No 4 (AC) Squadron

27. November 1992 

The squadron arrived from RAF Gütersloh equipped with the Harrier GR7. 

Motto: In futurum videre - To see into the future. 

Badge:

A sun in splendour divided per bend by a flash of lightning - approved by HRH King Edward VIII in May 1936. The red and black segmented sun suggests round-the-clock operations, while the lightning flash is a reference to the unit's early use of wireless telephony for artillery co-operation.


Fotokollektion 1992

>1993


Comments