Geschichte‎ > ‎

1979

Laarbruch Listener gewann 2. Preis

20. März 1979

Beim RAPHEX- Wettbewerb (Royal Air Force Art Photography and Handicrafts Competition) gewann die Stationszeitschrift  Laarbruch Listener den zweiten Preis.

The Station Magazine „Laarbruch Listener“ won the second prize in the RAPHEX competition. (Royal Air Force Art Photography and Handicrafts Competition)





Umrüstung – 26 Squadron RAF Regiment

1. Mai 1979

Im Mai 1979 wurde die Staffel als erste in Deutschland stationierte Einheit mit dem DN181 Blindfire Radar ausgestattet. Dadurch erreichte das Rapier System eine sehr genaue, rund-um-die Uhr und wetterunabhängige Tauglichkeit.

In May 1979 No 26 Squadron became the first unit in British Forces Germany to be equipped with the DN181 Blindfire Radar, thus providing the Rapier system with a highly accurate, 24 hour, all weather capability.




Salmond Trophy Gewinner - 16 Squadron 

Mai 1979
Zum zweiten Mal in Folge gewann die 16. Staffel mit ihren Buccaneer Jets die begehrte Salmond Trophäe. Der beste Pilot der Basis war allerdings Flt Lt Colin Bremner von der 2. Staffel mit 99 %, zweitbeste Crew waren Flt Lt Glas und Sqn Ldr Robertshaw von der 16. Staffel mit 98 %.

16 Squadron won the Salmond Trophy for the second year running. Aces of the base were Flt Lt Colin Bremner of No 2 (AC) Sqn with 99 % and Flt Lt Glas and Sqn Ldr Robertshaw of 16 Sqn with 98 %.

Anglo-German Sports week

6. Juni 1979 

Schon im vergangenen Jahr bei der Einweihung der neuen Turnhalle hinterließ die Band der Royal Air Force Germany einen hervorragenden Eindruck. Auch dieses Mal spielte sie ein tolles Konzert.

Bei einigen Veranstaltungen wurde für wohltätige Zwecke gesammelt. So erhielt Group Captain Kemball vom Sparkassendirektor Benger einen Scheck über 1000 DM für den Sozialfonds der RAF, während seine Gattin dem Weezer Bürgermeister Pannen einen Geldbetrag  von 2266 DM zur Verfügung stellen konnte, der von der SSAFA  (Soldiers, Sailors and Airmen’s Families Association) in Zusammenarbeit mit der Caritas gesammelt worden war. Der TSV-Vorsitzende Keilitz konnte im Gegenzug der SSAFA einen Scheck über 300 DM geben.

Like in 1978 when the Band of the Royal Air Force Germany played a fabulous concert at the opening of the new gym they performed again wonderfully on 6 June. On some events money was collected for charity. Grp Cpt Kemball received a cheque about 1000 DM for social purposes of the RAF while his wife on behalf of the SSAFA and the German Caritas gave a sum of 2266 DM to Mayor Pannen. TSV-chairman Keilitz presented the SSAFA with a 300 DM cheque.


Buccaneer Absturz No XV Squadron / No 16 Squadron

12. Juli 1979

Bei der Buccaneer - XW526 - löste sich während des Fluges ein Flügel. Sie stürzte nahe Osnabrück ab. Dabei kamen beide Piloten ums Leben.

XW 526 - XV Squadron suffered structural failure of a wing and crashed near Osnabruck, West Germany, killing both crew.
The plane was flown by a No 16 Squadron crew: Flt Lt Alan Colvin and Sqn Ldr David R. Coupland.

Zeitungsartikel vom 13.7.1979 in der NOZ (Neue Osnabrücker Zeitung)


Freundschaftsbesuch Bergen / NL

15. November 1979

Der Bürgermeister Mr E.W.M. Meijer der niederländischen Nachbargemeinde Bergen stattete mit vier weiteren Ratsmitgliedern des Bergener Stadtrates der RAF Basis einen Freundschaftsbesuch ab.

On Nov 15th 1979, the Mayor of Bergen (NL), Mr. E W M Meijer and four members of the Bergen Council paid a goodwill visit to RAF Laarbruch. They toured the Buccaneer simulator and No. 1 hangar and had luncheon in the Officers' Mess. 


No 26 Squadron RAF Regiment – Verleihung des Banners

28. November 1979

Air Marshall Sir Peter Terry verlieh der 26. Staffel ihr neues Regimentsbanner. 1976 wurde No 58 umbenannt in 26 Squadron RAF-Regiment. Es ist für den Schutz der Flugplatzeinrichtungen zuständig und verfügt dazu über moderne Rapier Flugabwehrraketen. 

Air Marshall Sir Peter Terry presented No 26 Squadron RAF Regiment with the new standard. Nr 58 was renamed No 26 in 1976. The squadron reverted to the Air Defence Role with the  Rapier weapons system. 



Fotokollektion 1979

>1980

Comments