Geschichte‎ > ‎

1956

Pipeline zur Versorgung mit Flugzeugbenzin

28. Januar 1956

Laut einem Bericht der Weezer-Uedemer Mitteilungen war Laarbruch nun an das große Netz der von Rotterdam (NL) oder Marseille (F) aus direkt gespeisten NATO-Pipeline angeschlossen. Die Leitung verlief über Twisteden und Wemb und dann weiter in einem Bogen nach Holland.

From the end of January 1956 RAF Laarbruch was connected  to the jet fuel pipeline coming directly from Rotterdam or Marseille (F).

 

306 Squadron KLU

4. April 1956

Die Staffel modernisierte von der F84E Thunderjet zur RF84F Thunderflash. Am 4. April 1956 kam die erste von insgesamt 24 Thunderflash in Laarbruch an. Die Staffel war zusätzlich mit der RT33A T-Bird (3) und dem Schulflugzeug Harvard T6 ausgestattet.

The squadron converted from the F84E to the RF84F Thunderflash. The first Thunderflash arrived at Laarbruch on 4 April 1956. The squadron was also equipped with three RT33A T-Birds and the trainer Harvard T6.


Einladung des Weezer Bürgermeisters

7. Juni 1956

Group Captain Petre hatte den Weezer Bürgermeister Dr. Frh. Von Vittinghoff-Schell und einige Gemeinderatsmitglieder zu einem Essen eingeladen. Im Zusammenhang mit der 1100-Jahr-Feier überreichte er der Gemeinde als Präsent eine aktuelle Luftbildgroßaufnahme des Ortes.

During a dinner in the officers‘ mess Group Captain Petre presented the Mayor of Weeze with a large aerial photograph of Weeze.


1100-Jahr-Feier Weeze

10. Juni 1956

Zur Feier des 1100. Jahrestages der ersten urkundlichen Erwähnung Weezes wollte auch RAF Laarbruch mit Überflügen ihrer Canberra-Aufklärer teilnehmen. Regnerisches Wetter verhinderte dies jedoch.

Due to rainy weather conditions the RAF couldn’t do the planned fly-past to celebrate Weeze’s  1100 year anniversary.

 

Canberra Absturz Station Flight

10. August 1956

Alle drei Besatzungsmitglieder starben bei der Explosion der Canberra T4 - WT484 - bei Empel nahe Wesel. Während des Abfangens eines steilen Hochgeschindigkeitssturzflugs kippte das Flugzeug über den Steuerbordflügel ab und schlug auf dem Boden auf.

The Canberra T4 (WT484) had almost recovered from a steep high speed dive when the starboard wing dropped and it dived into the ground at Empel, West Germany. It exploded on impact killing the three crew. Sqn Ldr R.W. Bradley Q.F.I., Pilot Flg Off C.J. Miller, Navigator Flg Off S.C. Handley


Squadron No 31 - Fahnensegnung

13. September 1956

Die Fahnensegnung der 31. Staffel erfolgte wegen schlechten Wetters im Hangar (jetziges Terminal des Airport Weeze). Auch der Weezer Bürgermeister und Mitglieder des Gemeinderates waren zur Feier eingeladen.

Due to adverse weather the blessing of the colours took place in Aircraft-Servicing-Flight-Hangar (ASF - now Terminal of Airport Weeze). The mayor of Weeze and members of the council had been invited to the celebration.

 

"Vera Lynn" Show

28 September 1956

Die "Vera Lynn" Show gastierte im voll besetzten ASTRA-Kino. Vera Lynn war einer der größten englischen Gesangsstars und mit ihrem Song "We'll meet again" eine große moralische Unterstützung für die britischen Truppen während des 2. Weltkriegs.

The „Vera Lynn“ Show organised by C.S.E.U. was well received by a packed house during its single showing in the ASTRA cinema. Vera was one of England's greatest singing performers and moral boosters in WWII for both civiilian and military personnel. 
(Sir Harry Secombe: “Churchill didn’t beat the Nazis, Vera sang them to death.”


Luftmarschall Earl of Bandon besuchte Laarbruch

10. Dezember 1956

Luftmarschall The Earl of Bandon besuchte die größte Station seines Befehlsbereiches, u.a.  um der 6. Mobile Field Photographic Section die Kodak Trophäe zu überreichen, die die Einheit im Oktober beim Aufklärungssymposium in Lahr gewonnen hatte.

Commander in Chief Earl of Bandon arrived by air to present No 6 Mobile Field Photographic Section with the Kodak Trophy won by the Section in October at the 1956 reconnaissance symposium held at Lahr.




Flugplatzkommandant

29. Dez. 1956 - 06. Juni 1959

Group Captain C V Winn DSO OBE DFC RAF










Fotokollektion 1956

>1957
Comments