Herzlich willkomen!

Selbsthilfegruppe

Psychiatrieerfahrener

Emmendingen

Wir sind eine Gruppe von psychiatrieerfahrenen Menschen, die in Emmendingen eine Selbsthilfegruppe gegründet haben. Das heißt, wir alle haben Erfahrungen mit schweren seelischen Krisen gemacht und sind oder waren in psychiatrischer Behandlung. Die Teilnahme an der Gruppe ist unabhängig von der Diagnose.

In unserer Selbsthilfegruppe können wir offen über persönliche Dingen reden, die andere vielleicht nur schwer verstehen. Aber auch das Sprechen über Alltagsthemen ist bei uns möglich.

Obwohl in den letzten Jahrzehnten die Akzeptanz gegenüber psychischen Erkrankungen besser geworden ist, fällt es vielen von uns immer noch schwer, sich selbst mit allen Schwächen anzunehmen und wir erleben immer wieder soziale Ausgrenzung. Das sollte sich ändern.

Wir möchten …

  • andere Menschen kennen lernen, die Ähnliches erlebt haben wie wir.

  • miteinander offen reden.

  • Erfahrungen und Informationen austauschen.

  • uns gegenseitig unterstützen und Mut machen.

  • Freud und Leid teilen.

  • das eigene Leben (wieder) in die Hand nehmen

  • an Genesung und unsere Fähigkeiten glauben und die Hoffnung nicht aufgeben.

  • Experten in eigener Sache werden.

  • eine bessere und menschliche Psychiatrie


Aufgrund der Corona-Pandemie ruht die Gruppe derzeit. Im Frühjahr 2022 werden wir uns voraussichtlich wieder treffen.

Wir treffen uns jeden 2. und 4. Freitag im Monat von 17:00 bis 18:30 Uhr in den Räumen des "Markt 15. Café und Laden der besonderen ART", Karl-Friedrich-Straße 20 in 79312 Emmendingen.

Wir freuen uns auf Sie! Eine Anmeldung unter 07641 96 21 511 ist erforderlich.

Unsere Selbsthilfegruppe ist Mitglied bei Selbsthilfe mit Köpfchen e.V. (www.smkev.de) und dem Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Baden-Württemberg (www.lvpebw.de) e.V.