Aktuelles‎ > ‎Spielberichte‎ > ‎

MSC - FSV 3:0 "Vom Regen in die 3-Punkte"

veröffentlicht um 03.12.2018, 13:46 von Matthias Lange   [ aktualisiert: 03.12.2018, 13:53 ]
https://photos.app.goo.gl/dYmvzXrCgAvacTyp7

Das erste Rückrundenspiel fand bei Schmuddelwetter gegen den FSV statt. Der ersten Eindruck war, dass unsere Gäste nicht vorhatten sich einzumauern. Vielmehr war schnell klar, dass wir um die anvisierten Punkte zu kämpfen hatten. Im Mittelfeld war ein Spielaufbau schwierig, so dass situativ agiert wurde. Wie beim 1:0 als Anton eine Lücke vorm Strafraum nutze und einen satten Schuss abgab. Der Torwart musste abprallen lassen und Julian stand exakt richtig, um den Abpraller zu versenken. Auch durch schnelle Konter konnten wir uns lösen. Über Julian lief ziemlich viel und Vico beschäftigte im zentralen Mittelfeld die Gegner, konnte sich aber nicht lösen.   Auf den Außenbahnen wäre es leichter gewesen. Wir kamen aber zu unseren Chancen, doch die Effizienz vorm Tor war wieder unser Hauptproblem. Auch das Timing bei den steil gespielten Pässen hat nicht immer gepasst, so dass unser Sturm nicht immer den Ball erlaufen konnten. Und der FSV kam auch sehr gute Chancen, die durch phasenweise Unkonzentration bei der Zuordnung und Ballbehauptung auch gute Möglichkeiten. Elias konnte sich in diesen Phasen auszeichnen, indem er uns durch Paraden im Strafraum im Spiel 1:1 im Spiel hielt.

Die 2. Halbzeit läuft etwas murkzig an, der Ball ist nass und rutscht oft unkontrolliert übern Fuß. Wenn das in der Abwehr passiert ist das eben gefährlich. Elias hat dadurch weiterhin gut zu tun. Dann kommt das 2:0 gerade zur richtigen Zeit. Nach einer, von Julian getretenen Ecke, läuft Dave schön ein, trifft den Ball im Flug und keilt diesen zwischen Torwart und Pfosten ins Netz. Doch die Gäste bleiben gefährlich und setzen durch Konter unserer Abwehr zu. In dieser Phase können wir uns wiederum im zentralen Mittelfeld nicht lösen und spielen zu selten über Außen, um Raum und Spielfluss zu gewinnen. Im zentralen Mittelfeld ist der Raum einfach zu eng und die Körperlichkeit und Technik genügen nicht, um sich gegen 2-3 Spieler durchzusetzen. Auf der Außenbahn läuft jetzt viel über Julian, aber auch Marvin und Nils sind fix unterwegs. Und wiederum kann Elias sich durch seinen Einsatz auszeichnen und pariert fast schon 100%ige Chancen. Das erlösende 3:0 fällt dann, indem Vico einen Abschluss aus dem linken Halbfeld sucht. Der FSV-Keeper kann nur zum langen Pfosten hin abprallen lassen, wo Nils die Einladung dankbar annimmt.

Das war dann passend zum Regenwetter ein solides Spiel mit verdienten 3 Punkte.

Comments