Prana Energiearbeit - die Ausbildung
 
 
1. Basis - Stufe 1

Sie lernen die Grundtechniken und Grundprinzipien von Prana Energiearbeit.
Die Basisausbildung beinhaltet einfache Abtastübungen, um den Zustand des Energiefeldes und der Energiezentren zu eruieren.
Sie lernen, wie Sie mit Hilfe Ihrer Hände „Disharmonien“ aus dem Energiefeld entfernen und frische, harmonisierende Lebenskraft zuführen können.

Weiters:
Die Energiezentren und ihre Verbindungen zu den Organen und Drüsen, Atemtechniken zur Erhöhung der eigenen Energie, Selbstbehandlung, Fernbehandlung, Meditation für Frieden und Erleuchtung, uvm.

Zwei Tage.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

2. Fortgeschritten - Stufe 2

Der zweite Teil befasst sich mit Methoden, die stärker und schneller wirken.

Sie lernen unter anderem 
die Eigenschaften der kraftvollen Farbenergien kennen, Techniken zur Übertragung von Farbenergien, fortgeschrittene Reinigungs- und Energetisierungstechniken, praktische Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten, uvm.

Zwei Tage.
Erforderliche Vorkenntnisse: Basis  - Stufe 1 Seminar.

3. Psychoharmonisierung - Stufe 3

Dieser Teil geht auf die psychischen Auswirkungen energetischer Disharmonien ein.

Inhalte: 
Die Energiezentren und ihre psychischen Funktionen, traumatische psychische Energien und Gedankenformen, negative energetische Elementale oder Disharmonien, das Energiezentrum und sein Schutzgewebe, Behandlungen von Sucht, Depression, Phobien, Traumata, Stress u.a., aktiver Schutz, uvm.

Zwei Tage.
Erforderliche Vorkenntnisse: Fortgeschrittenes - Stufe 2 Seminar.

4. Diplomtraining I+II

Nach ausreichender praktischer Übung werden vertiefende Einsichten in die Arbeit mit Prana Energiearbeit und konkrete ethische, praktische und theoretische Themen erarbeitet und vermittelt.

Zwei mal zwei Tage.
Erforderliche Vorkenntnisse: Psychoharmonisierung - Stufe 3 Seminar.

5. Prana Energiearbeit mit Kristallen

Fortgeschrittene Techniken und die Anwendung von Kristallen, um Prana Energiearbeit noch schneller und noch effektiver anwenden zu können.

Zwei Tage.
Erforderliche Vorkenntnisse: Fortgeschrittenes - Stufe 2 Seminar.

6. Abschlussarbeit "Diplomierte/r Prana - Anwender/in"

Der letzte Teil beinhaltet die schriftliche, mündliche und praktische Abschlussarbeit.
Voraussetzung ist die Vorlage der in den vergangenen vier Teilen aufgegebenen praktischen Übungen.
Es wird speziell auf die zukünftige Praxis Bezug genommen und die abschließende Vorbereitung auf die intensive Arbeit mit Prana Energiearbeit vermittelt.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten Sie die Urkunde „Diplomierte/r Prana - Anwender/in“, die Ihre erworbenen Fähigkeiten auszeichnet.

Ein Tag.
Erforderliche Vorkenntnisse: Diplomtraining II und 25 dokumentierte, evaluierte und erfolgreiche Prana - Anwendungen.

Der Beruf "Prana - Anwender“ wird selbständig ausgeübt.

7. Ausbildung zum "Basis Prana Energiearbeit - Trainer“

Nach erfolgreicher Praxis als Prana - Anwender können Sie die Ausbildung zum Basis Prana Energiearbeit - Trainer absolvieren und Basis Prana Energiearbeit selbst unterrichten.

2 Tage.
Erforderliche Vorkenntnisse: „Diplomierte/r Prana - Anwender/in“, Spirituelles Yoga, Trainertraining und Seminarassistenzen.