POLYGRAMME


  ..........16.. 3. .2..13........   ..5.. 10.11..8..........  ..9.  .6. .7. .12........  ..4..15.. 14..1.................................. .




 
^:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:.:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:^
 
AUSSERIRDISCHES  ALPHABET

Mit der Erfindung der Schrift begann vor 5000 Jahren die Kulturgeschichte der Menschheit. Und noch immer gibt es Völker, die kein Alphabet verwenden - Kulturen ohne Schriftzeichen. Dass es umgekehrt ein Alphabet ohne Kultur und Sprache nicht geben kann ist bekannt und galt als logisch gesichert. Wie wäre es mit der Vorstellung, dass es eine solche Schrift doch gibt - ein kulturfreies Alphabet? Das folgende vorgestellte Oktagramm ist eine so genannte Schrift ohne Kultur; doch ein Volk, dass dieses Alphabet als amtliche Schrift benutzt gibt es auf der Erde nicht. Vielleicht verwenden Außerirdische diese Oktagramme. Der Unterschied zwischen einem echten Alphabet und den Polygrammen ist der, dass eine Schrift nur erfunden werden kann. Bei den Polygrammen ist es umgekehrt - sie können nur entdeckt werden.  Da jede ausserirdische Kultur die grundgeometrischen Figuren Dreieck, Viereck und Kreis kennen sollten, und aller Wahrscheinlichkeit nach auch die regulären Polyeder (Tetraeder, Hexaeder, Oktaeder, Dodekaeder, Ikosaeder), ist nicht auszuschliessen, dass ihnen auch die Konstruktion von Polygrammen vertraut ist. Damit stelle ich die These in den Raum, dass das Oktagramm ein außerirdisches Alphabet zeigt.

Das Oktagramm - ein Polygramm der Ordnung 8 - ist gleichzeitig eine von Oben gesehene Pyramide.

Konstruktionsverlauf der Oktagramme n=8 = 28



Gesamtansicht der 255 Oktagramme (28-1)



Am pascalschen Dreieck werden weitere Eigenschaften der Polygramme aufgefunden! Die Anzahl aller Linien werden in der n-ten Zeile im Dreieck rechnerisch ermittelt, wie in der folgenden Abbildung am Beispiel n=4 im Pascaldreieck erkennbar ist:

Polygramme (hier am Beispiel Tetragramme) auch als Binärzahlensystem:

die Tetragramme ähneln zufällig dem so genannten Freimaurerquadratalphabet

In den Polygrammen stecken weitere Besonderheiten:


„goldene Zahlenreihe“:                         „Quadratzahlen“:



Die vorangehende Abbildung zeigt, dass zum Beispiel von den (24-1) Tetragrammen 4 Zeichen aus nur einer Linie bestehen, und 6 Zeichen aus zwei Linien zusammengesetzt sind: also 4x1 + 6x2 = 4+12 = 16 = 42.

Wobei die Gesamtanzahl aller Linien der Tetragramme 32 = (24x4)/2 sind.

In den Oktagrammen (n=8) steckt die Quadratzahl 82 = 64; die restlose Anzahl aller Linien (Kanten) darin ist 1024 = (28x8)/2, nach (2n * n)/2.


1024 = (28x8)/2 ist die Gesamtanzahl der Kanten der 256 Oktagramme.


245760 = (215x15)/2 ist die Anzahl der Kanten der 215 Pentodekagramme.

Nach dem „eulerschen Polyedersatz“ ist das sogenannte Pentagramm kein Pentagramm, sondern ein PENTODEKAGRAMM (Quadratzahl: 152 = 225)!

Am „pascalschen Dreieck“ erhalten wir alle erforderlichen Daten dazu in der Zeile n=15. Darin ist ablesbar, dass 1 Zeichen aus 0 Linien besteht; 15 Zeichen aus einer Linie (Kante); 105 aus 2; 455 aus 3; 1365 aus 4; 3003 aus 5; 5005 aus 6; 6435 aus 7; 6435 aus 8; 5005 aus 9; 3003 aus 10; 1365 aus 11; 455 aus 12; 105 aus 13; 15 aus 14, und das 1 aus 15 Kanten zusammengesetzt ist. Auch diese mathematische Tatsache lässt in Frage stellen, ob der Begriff Pentagramm hier überhaupt richtig sein kann. Denn das „Pentagramm“ kann nicht aus 10 Ecken; 6 Flächen; 15 Kanten bestehen, sondern nur aus 5 – woraus sich der Begriff „penta“ ableitet. Das Pentagon (Fünfeck) kann auch als Pentagramm betrachtet werden, was dann nach dem „Satz von Euler“ 5 Ecken; 1 Fläche; 5 Kanten besitzt, und sich folglich im Pascaldreieck in der Zeile n=5 wiederfindet: 1+5+10+10+5+1 = 25 = 32 Pentagramme, die aus (25x5)/2 = 80 Linien oder Strichen (oder Stäbchen) konstruiert / erstellt werden können.

(die Abbildung verdeutlicht die oben erwähnte Aussage in dieser Graphik:)

Graphentheorie am Beispiel „Pentagramm“, das ein Pentodekagramm ist:



Aus dem „Königsberger Brückenproblem“ entstand die Graphentheorie.

Die untere Abbildung zeigt den damaligen 7-Brückenverlauf der Stadt um das Jahr 1738, in dem Leonard Euler die Graphentheorie als Teilgebiet der Mathematik begründete, und damit das Problem löste.


Alle Brücken müssen so überquert werden, das kein Weg oder eine der Brücken zwei mal passiert werden - nur kreuzen soll erlaubt sein!:



Die nächste Abbildung zeigt andere Polygramme aus graphentheoretischer Sicht, in der e+f-k=1 ist: Ecken + Flächen – Kanten ergibt den Rest = 1.

Es gibt zwei einfach zu konstruierende Polygramme: stellare und radiale, die ich in der nächsten Abbildung wiedergebe. Radialpolygramme jedoch sind leichter zu erstellen (Abb.: ganz Oben!), und bieten eine viel leichtere Errechenbarkeit, da deren Gesamtanzahl 2n gleichzeitig Quadratzahl ist.

Radialpolygramme sind aus mathematischer Sicht empfehlenswerter!






In der nächsten Abbildung benutze ich die Polygramme der Art n=8 als Binärzahlensystem - Polygramme sind nämlich Buchstaben und Binärzahl zugleich! Der ASCII-Code als Oktagramm betrachtet:


Die aus einem Sechseck konstruierten 16 Buchstaben im rechten Bildrand sind Wikingerrunen (nordische Runen) F U D O R K H N I A S T B L M Y , die auch Dodekagramme genannt werden können; also 212 = 4096 = 163

Pascalsches Dreieck:                                               Zahlendreieck der Polygramme:




In der Ecke unten links (ä å æ ã ¨)* habe ich aus dem Oktagramm „Polygramme der Art n=6“ gebildet - in dem ich die Regel e+f-k=1 absichtlich nicht beachte -, um hier Hexagramme vorstellen zu können, die in der Zeile n=6 im Pascaldreieck das Ergebnis 192 = (26 * 6)/2 = 0(60) + 1(61) + 2(62) + 3(63) + 4(64) + 5(65) + 6(66) aus der Formel (2n * n)/2 liefert. Darüber habe ich zwei Arten Tetragramme gebildet: ¨ und X sind geometrische Figuren aus vier Linien (Kanten, Striche, Stäbchen). Beide zusammen ergeben 2 (4+4) = 24 * 24 = 256 = 28, die Oktagramme.

ANWENDUNGEN:
(Nachtrag: Im Mai 2011 fand ich im WWW zwei Webseiten, die völlig unabhängig voneinander die Oktagramme entdeckt haben, ihnen aber eigene Namen geben:)
*n=6 (ä å æ ã ¨) Hexagramme = 64 Kombinationsmöglichkeiten bietet das unter http://www.fakoo.de/quadoo.html dargestellte "Quadoo-Alphabet" sowie unter http://www.omniglot.com/writing/hvd.php zu sehende "HVD". Beide gezeigten Alphabete bieten eine Anwendungsmöglichkeit der Hexagramme; sind jedoch nicht so leicht lesbar, da beide nicht die Auswahl der Oktagramme nutzen, in denen die Hexagramme enthalten sind.


Die Flächen vom Oktagramm lassen sich farblich ausfüllen, um diese Form zu erhalten. Auch hier finden sich die mathematischen Gesetzmäßigkeiten aus dem Pascaldreieck wieder!: (24 * 4)/2 = 0(40) + 1(41) + 2(42) + 3(43) + 4(44) = 32 ausgefüllte Flächen!


... und hier noch eine "musikalische Brücke":


http://www.youtube.com/watch?v=-5-FyssOaAY&feature=related (Mike Oldfield "ONLY TIME WILL TELL")....................1
http://www.youtube.com/watch?v=IstY-mGhM5k&feature=related (" SONGS OF DISTANT EARTH")....................2
http://www.youtube.com/watch?v=qJJmS-HY234&feature=related (Mike Oldfield "IN THE BEGINNING") ........................3


her er en rigtig godt video fra Denmark (Link):

https://www.youtube.com/watch?v=r3fE6FQT82s



ΑΕΗΙΟΥΩ αεηιουω 

^:¨¨..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:...¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:^
 
 
  Zahlensymbolik

   Zahl 14:
Im alten Ägypten gibt es die Sage vom Tod des Osiris. Osiris wurde von seinem Bruder Seth ermordet und in 14 Stücke zerteilt und über ganz Ägypten verteilt. An diesen Stellen stehen heute die großen Pyramiden. Im Neuen Testament, die Bibel, steht unter Matth. Kap. 1 Vers 17, dass es 3 x 14 Generationen von Abraham bis zu Christus sein sollen. Der hebräische Zahlenwert des Namens David (König David - 1000 v. Chr.) ist D + V + D aus 4 + 6 + 4 = 14. Der hebräische Zahlenwert für "Stern" (Kokab) ist = K + K + B = 20 + 20 + 2 = 42 = 3 x 14. 14 Kreuzwegstationen kennt die katholische Kirche. Die "Offenbarung des Johannes" berichtet "vom Schlüssel Davids".  Wenn man vom Freimaurerquadrat alle Kombinationsmöglichkeiten ausschöpft, haben wir nicht nur 9 Kammern, sondern 14, die sich in dem Viereck ( ¨ das 15.) verbergen 
 In Hollywood ist die Kabbala eine beliebte Freizeitbeschäftigung, die ich im Jahre 1998 im Film TITANIC entdeckt habe. Die Zahl 14! Dieser Film wurde für 14 Oscars vorgeschlagen, von denen er aber nur 11 erhielt. Interessant ist ein im Jahre 1898 erschiener Roman mit Namen TITAN, der von einem Ozeandampfer berichtet, der auf der Rute der Titanic fuhr; mit einem Eisberg kollodierte und sank. - 14 Jahre vor dem Unglück! Hundert Jahre nach dem Roman gab es den Film TITANIC im Kino, der jedoch 14 x 6 = 84 Jahre nach dem "Untergang der Titanic" spielt. Darin geht es um eine Schatzsuche nach einem Diamanten, der "Herz des Ozeans" genannt wird. Dieser Diamant hat 14 x 4 = 56 Karat. Die 4 darin steht für die Materiezahl. Teile ich 84 durch 2 (Zwiespalt) erhalte ich 42, dem hebräischen Zahlenwert für Stern (KKB). Als sich "Rose" über Bord stürzen wollte, schaute "Jack" zu den Sternen; als Jack im kalten Wasser erfror, schaute Rose zu den Sternen. 42 + 42 = 84. Jack erzählte seiner Geliebten, dass er im 15. Lebensjahr seine Eltern verlor (er war also 14 Jahre alt). Die 14 ist überliefert eine Todeszahl, die mit den Mondphasen zusammenhängt. 14 Tage braucht der Vollmond zum Schwarzmond. 3 Tage ist der Mond nicht sichtbar. Deswegen lag Jesus auch 3 Tage im Grab. Das Rettungsboot Nr. 14 kehrt als einziges (von 20) zu den Überlebenden zurück (tatsächlich so geschehen). Dann haben wir noch die Sängerin Celine Dion, der wir den Song "My Heart Will Go On" verdanken. Die Interpretin ist das 14. Kind in ihrem Elternhaus. Wahrscheinlich hat man deswegen auf der Film-Musik-CD ihren Song als Titel 14 von 15 plaziert.


   Zahl 17:
¨ Die Zahl 17 ist die Zahl der Überwindung, die bei den Pythagoräern die "Barriere" genannt wurde.
  Und eine Barriere überwindet die 17 tatsächlich: Würde sich die Erde genau 17 x schneller drehen,
  heben sich die Anziehungskraft und Fliehkraft auf, und auf der Erde wäre die Schwerkraft überwunden.
¨ Mit Hilfe der Geometrie kann man die Wurzel einer Zahl per Dreieckskonstruktionen ermitteln.
  Die Zeichnung dazu ergibt eine Spirale aus aneinander gelegten Dreiecken, die den Vollkreis im
  17. Dreieck überschreitet. Die 17 Radien sind die Quadratwurzeln der Zahlen 1 bis 17.
¨ Addiere ich alle Zahlen von 1 bis 17 erhalte ich 153, die Summe aus (1 x 1 x 1) + (5 x 5 x 5) + (3 x 3 x 3) = 153.
  Und die 153 finden wir in der Bibel (NT) wieder, in der es um die Anzahl der Fische geht, die Petrus ins Boot zog.
¨ Johann Carl Friedrich Gauß wies nach, dass mit Zirkel und Lineal ein 17-Eck konstruierbar ist.
  Und interessanter Weise sind Zirkel und Winkelmaß Symbole der Freimaurerei. 
¨ Anno Domini 1717 gründete sich in London die erste Großloge der Freimaurer.
¨ Die Summen vom "magischen Quadrat" in Albrecht Dürers Werk MELENCOLIA I ergeben 17 + 17 = 34
  

^:¨¨..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:...¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:^
 
Rejseplan:

Søg færge i DK og EU__http://www.aferry.dk/                                     http://www.faerge.dk/

 
 
 
Søg Fynbus (fx: Rute 800 Odense  < ----- >  Nykøbing F) http://www.fynbus.dk/wm141014


Forbindelse med bil   _________________http://www.mitfahrgelegenheit.de

 
 KØREPLAN  Ctrl+C & Ctrl+V  er ikke på Keyboard ?: ß   ø     æ    å   fx:  København ;  Darß
                                                                                                        
                                                     -- | \                                         Øresundbroen: Kjöbenhamn < ----- > Malmö 


DK:   Danske talordene

DE:   Die dänischen Zahlwörter

DK 1: Tallene "halvtreds", "tres", "halvfjerds", "firs" og "halvfems" er den danske
DE 1:  Zahlen "halbdrei", "drei", "halbvier", "vier" und "halbfünf" sind die dänischen
DK 2: forkortede former af "halvtredsindstyve", "tresindstyve", "halvfjerdsindstyve",
DK 2: "firsindstyve"og "halvfemsindstyve".
DE 2: Kurzformen der Zahlen "fünfzig", "sechzig", siebzig", "achtzig" und "neunzig"
DE 2: aus "tresindstyve", "halvfjerdsindstyve", "firsindstyve" und "halvfemsindstyve",
DK 3: "halvfems" eller "halvfemsindstyve" betegner for ex.: "halvfems - hver tyve "
DE 3: "halbfünf" oder "halbfünf  zwanzig" bezeichnet z.B: "halbfünf - zwanzig mal"
DK 4: betyder "halvfems" = 4½ ; "halvfemsindstyve" = 4½ x 20 = 90 (90 = "halvfems".
DE 4: bedeutet "halbfünf" = 4½ ; "halbfünfmalzwanzig" = 4½ x 20 = 90 ("neunzig").

 
 
^:¨¨..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:...¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:^
 
Wurzelziehen
geometrische Konstruktion:
 
 

  n

        =

tan 1/√ n = αº

  +…-…=

=   α º+ α º

√ 1

1,o

45,o

       45,o º

=   45,o      

  1

√ 2

1,414213562

35,26438968

45,o+35,264…

=   80,26438968

  2

√ 3

1,732050808

30,o

35,264…+30,o

= 110,26438968

  3

√ 4

2,o

26,56505118

… + 26,565…

= 136,8294409

  4

√ 5

2,236067977

24,09484255

… + 24,094…

= 160,9242834

  5

√ 6

2,2449489743

22,2076543o

… + 22,207…

= 183,1319377

  6

√ 7

2,645751311

20,70481105

… + 20,704…

= 203,8367488

  7

√ 8

2,828427125

19,47122063

… + … +… +

= 223,3079694

  8

√ 9

3,o

18,43494882

… + … +… +

= 241,7429182

  9

√10

3,16227766

17,54840061

… + … +… +

= 259,2913188

10

√11

3,31662479

16,77865488

… + … +… +

= 276,0699737

11

√12

3,464101615

16,10211375

… + … +… +

= 292,1720875

12

√13

3,605551275

15,50135957

… + … +… +

= 307,673447o

13

√14

3,741657387

14,96321743

… + … +… +

= 322,6366645

14

√15

3,872983346

14,47751219

… + … +… +

= 337,1141766

15

√16

4,o

14,03624347

… + … +… +

= 351,1504201

16

√17

4,123105626

13,63302223

… + … +… +

= 364,7834423

17

√18

4,242640687

13,26267601

… + … +… +

= 378,0461183

18

√19

4,358898944

12,92096638

… + … +… +

= 390,9670847

19

 

 

^:¨¨..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:...¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:^

MELENCOLIA I
 

Die Zahlen aus dem Magischen Quadrat von Albrecht Dürer um jeweils minus 1 abgezogen, in
Binärzahlen umgewandelt, um 45 ° nach Rechts gedreht, und anschließend diese Binärzahlen
1 & 0 durch die Farben 1 & 0 ersetzt, ergibt ein vertikales Spiegelmuster!:


 



^:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:.:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:^

WIKILEAKS
 

        http://213.251.145.96

To announce that there must be no criticism the President
or that we are to stand by the president, right or wrong,
is not only unpatriotic and servile, but is morally treasonable
of the American public.”

Theodore Roosevelt



Zu verkünden, daß der Präsident nicht kritisiert werden darf
oder daß wir den Präsidenten unterstützen, ob richtig oder falsch,
ist nicht nur unpatriotisch und unterwürfig, sondern moralischer Verrat
an der amerikanischen Öffentlichkeit.”

Theodore Roosevelt



http://www.wikileaks.org

http://www.youtube.com/watch?v=fJXfEbwYsp0


 


































^:¨¨..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:...¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:..:¨¨:^