HOME

Pierre-Alain Pignolet
ist als Cellist in einem breiten Tätigkeitsfeld aktiv und tritt in unterschiedlichsten Formationen auf. Aufgewachsen in Rapperswil-Jona, begann er seine Ausbildung beim Cellisten Ulrich Schmid aus Bern, studierte bei Walter Grimmer am Konservatorium Zürich und absolvierte ein Nachdiplomstudium am Conservatorio "O. Vecchi-A. Tonelli", Modena bei Marianne Chen. Meisterkurse u.a. bei Martin Löhr in Berlin und Valentin Erben in Wien runden seine Erfahrung ab. Er spielt ein Cello mit dem Jahrgang 1898 des deutschen Geigenbauers Rautmann aus Braunschweig. Als Kammermusiker geniesst er die langjährige Zusammenarbeit mit dem Pianisten Simone Rüedi. Seine Vivaldi-Aufnahmen mit der Pianistin Karin Lechner bestätigen in einem Kurzfilm des belgischen Regisseurs Philippe Reypens seine Ausdruckskraft. 
Unter anderem hat er in folgenden Projekten mitgewirkt:










Konzerttounree mit Zürcher Sängerknaben