Vorlage

 
Die Grundlage jeder nat. Zeichnung ist ein Studium der wahrgenommenen Realität - bereits verinnerlicht, beobachtet oder reproduziert. Da Computer nur das ausrechnen können, was sie vorgelegt bekommen, ist ein wenig Hilfe bei der Erstellung notwendig, wenn ein bestimmtes Ergebnis erwünscht ist.

Der ASCII-art-Filter arbeitet besonders gut, wenn er starke Kontraste vorgesetzt bekommt. Mit Verläufen und Übergängen kann er relativ wenig anfangen. Der Filter verwendet automatisch ein Graustufenbild an dem Rot, Grün und Blau gleichberechtigt zu je einem Drittel beteiligt sind. Die rote Rose, der blaue Himmel oder die grünen Blätter gehen so aber unter Umständen unter oder treten ungewünscht stark hervor. Sollen alle drei Farbebenen (Rot, Grün und Blau) in Text umgewandelt werden, liefert ein individuell angepasstes Graustufenbild meist ein optimales Ergebnis.



Optimal für ein brauchbares Ergebnis ist ein auf Graustufen reduziertes Bild mit starken Kontrasten und keinen hell-dunkel-Verläufen an relevanten Stellen.

Comments