Angebote‎ > ‎

Doppellonge , Handarbeit, Arbeit am langen Zügel

 
 
 

Doppellonge
Die Doppellongenarbeit eignet sich zum Anreiten, Gymnastizieren und Korrigieren von Pferde jeder Altersgruppe. Anders als bei der reinen Longenarbeit hat man bei der Doppellonge durch den zweiten Zügel die Möglichkeit, das Pferd "zwischen den Hilfen" zu stellen, sowohl innen als auch außen. An der Longe kann man Pferde effektiv ausbalancieren, gymnastizieren und kräftigen. Durch bestimmte Übungen wird die Methode anspruchsvoll. Sie können das Pferd nicht nur in einem Kreis um sich herum laufen lassen sondern es auch jede beliebige Bahnfigur ausführen lassen. Das Pferd wird in erster Linie an der Doppellonge gymnastiziert, nicht versammelt!
 
Handarbeit
Das Pferd wird ohne Reitergewicht vom Boden aus gezielt gymnastiziert, aus- und weitergebildet. Lektionen wie Übergänge, Tempounterschiede, Seitengänge, Piaffe, spanischer Schritt etc. können dem Pferd beigebracht werden.Der Mensch geht neben dem Pferd her und schult sein Auge für die Korrektheit der Übungen und lernt feine Hilfen zu geben. Handarbeit eignet sich für noch nicht gerittene Pferde, sowie als Abwechslung zum täglichen Training oder als Aufwärmsequenz für gerittene Pferde.
 
Arbeit am langen Zügel
Der hinter dem Pferd hergehende Mensch lenkt das Pferd nur durch möglichst feine Zügelhilfen, durch seine Position und Stimmhilfen. Das Pferd gewinnt an Selbstvertrauen und Ausstrahlung, weil es selbständig dem Mensch vorausgeht. Seine Hinterhand wird zur mehr Lastaufnahme von mehr Gewicht veranlassst, es muss sich vermehrt versammeln um das vorgegebene Tempo in der jeweiligen Gangart halten zu können.
Die Arbeit am langen Zügel ist ebenfalls eine Vorbereitung auf das Fahren und Reiten.


 
 
 

60 min. = 30,-- € oder integriert in die Reitstunde

Comments