GuSp Spezi Theater

Post date: May 9, 2010 7:42:33 AM

Die Zeitreise der Zeitgeister

von Sonja und Michelle

Es waren einmal zwei Kinderlein, die liefen in den Wald hinen.

Da sahen sie eine Zeitmaschiene, die machte wie eine ineressante Biene.

Summ, Summ, Summ, Brum, Brum, Brum machte sie mit viel gekrum.

Sie waren plötzlich da und dort, die Zeit sie war kein stiller Ort.

Doch jetzt stand ein Mann mit weißen Gewand am Wegesrand.

Er dachte leise vor sich hin, es ging ihm nicht mehr aus dem Sinn.

Ein wenig später kam mit viel power Paris Hilton mit ihren Chivower.

Albert Einstein war entsetzt, was Paris anhatte, so zerfetzt.

Paris Hilton war auch nicht begeistert, von diesen Lumpenmeister.

Albert Einstein begann zu sprechen:

AE:Wie schaust du denn aus? So ein graus. Schauen in deiner Welt alle so aus?

PH:Was meinst du damit? Ich versteh das nicht!

AE:Ja, ich mein... Dein zerstörtes Gesicht mit Schminke, Puder und was weiß ich!?

PH:Was? Ich check die Reime micht!

AE:Na gut, hören wir auf mit dem Gedicht, sagen wir das von Angesicht zu Angesicht! Hören wir auf mit dem Reim, das kann doch kein Schwein! Auf die dauer ist das ein Schauer!

PH:Gut jetzt verstehen wir uns Alterchen, reden wir im Klartext. Deine Klamotten sind echt letzte Steinziet! Voll out in diesem Sommer! Kauf dir neue Klamotten! Oder... ich geh mit dir shoppen!

AE:Schätschen. Es gibt noch viel mehr auf dieser Welt als: Shoppen, mit Jungs ausgehen und das Erbe verschlädern.

PH: wirklich?! Das gibts nicht! Das könnt ich nicht!

AE:Dein Vater hätte sich wirklich mehr um dich kümmern sollen! Diese Unterhaltung hat üderhaupt keinen Sinn. Ich geh jetzt.

PH:Ok .. Wie du meinst, geh halt! Zurück in deine Zeit. Ciao Alter.

AE:Ciao Paris hoffe wir sehen uns nie wieder!

Die Moral von der Geschicht sagen euch die kleinen Kinder vom Anfang:

Die Moral von der Geschicht: werde wie Paris Hilton nicht!!!