Wir über uns‎ > ‎

Verkehrserziehung

Einen wichtigen Aspekt unseres Unterrichtes stellt die Verkehrserziehung dar.
Sie beginnt bereits im ersten Schuljahr und wird fortlaufend bis zum vierten Schuljahr durchgeführt. Dabei wird unsere Arbeit von den zuständigen Verkehrspolizisten unterstützt.

In jedem Schuljahr werden auf dem Schulhof Übungen zur Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer durchgeführt. Im vierten Schuljahr werden die Kinder dann schließlich auf die Radfahrprüfung vorbereitet. Neben dem theoretischen Unterricht zu Themen wie Verkehrssicherheit, Verkehrszeichen und –regeln finden auch praktische Übungen dazu in der Jugendverkehrsschule Fredenbaum sowie in der Schulumgebung statt. Die abschließende Radfahrprüfung wird im Schulumfeld unter Aufsicht von Eltern und Polizei durchgeführt.
 
Vorberreitend für die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, um die weiterführenden Schule zu erreichen, nehmen alle Kinder des Jahrgangs 4 an der Busschule der Stadt Dortmund teil.
 
 
Comments