Hinweise für Autoren

Der Ostrecht Kiel e.V. unterstützt das Institut für Osteuropäisches Recht dabei, die Kieler Ostrechts-Notizen inhaltlich auszubauen.
Wir sind dabei immer interessiert an wissenschaftlichen Beiträgen zum Osteuropäischen und auch Asiatischen Recht, an Gerichtsentscheidungs- und Gesetzesübersetzungen.
Autoren möchten wir um die freundliche Beachtung der folgenden Hinweise bitten:
 
1. Der Text sollte eine Länge zwischen 6-12 Seiten mit den Standardeinstellungen von bspw. Openoffice oder Word (12 Punkt Schrift, einzeilig) haben.
2. Der Text sollte durch Überschriften zu den wesentlichen Teilen gegliedert sein.
3. Verwendete (ausländischer) Literatur, Gerichtsentscheidungen und Fundstellen ausländischer Gesetze sollten in Fußnoten enthalten sein.
4. Bei Übersetzung/Besprechung von ausländischen Gerichtsentscheidungen sollte eine Fundstelle der Entscheidung (offizielle Sammlung, Internet-Datenbank) angegeben werden.
5. Weitere Formatierungen sind nicht notwendig. Die Redaktion passt den jeweiligen Text den KON-Formatvorlagen an.