Von Nefling zur Frankenschleife


Länge:  4,5 km

Dauer: 1,5 Stunden

Parken: in Nefling am Bushäuschen

Wege: Waldwege

Beschreibung:
Gleich nach dem Einbiegen nach Nefling findet man auf der rechten Seite eine zwischen Bäumen versteckte Felsgruppe, die auf verschiedenen Landkarten als "Druidenstein" markiert ist. Für die Einheimischen ist das neu, da der "richtige" Druidenstein seit jeher bei Kröblitz ist.

Zunächst geht es auf einem breiten Forstweg in den Wald und bergab. Unten angekommen biegt man nach rechts und wandert am Hang des Eixendorfer Stausees entlang. Noch vor der Brücke biegt der Weg scharf nach links ab, und man kommt auf einem schmalen Wander- und Radweg bald zum Staudamm. Nach einem kurzen Abstieg auf die ehemalige Bahnstrecke von Neunburg nach Rötz geht es an einem stillgelegten Mühlbach, der neben der Schwarzach verläuft, Richtung Frankenschleife. Die ehemalige Glasschleife wird sporadisch als Feriendomizil benützt und ist leider dem Verfall preisgegeben. Es lohnt sich, das Grundstück mit dem Fabrikgebäude zu besichtigen. Kurz vor der Frankenschleife verläßt man den Wanderweg und steigt zur Kapelle auf, die ebenfalls verfällt. Auf dem Weg weiter geht es steil bergauf und oben biegt man rechts wieder in den Forstweg Richtung Nefling zum Ausgangspunkt.




Nefling-Frankenschleife



 



Kleiner Druidenstein bei Nefling

 
Wegweiser am Staudamm
 



Frankenschleife

 

Kapelle bei der Frankenschleife
 

Eixendorfer Brücke
 

Herbststimmung am Stausee-Westufer



ċ
Nefling-Frankenschleif.gpx
(16k)
Jonas Keilhammer,
27.10.2011, 09:30
Comments