Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm als PDF herunterladen.

MÄRZ
 
 FR  24.
31. Generalversammlung
Wir heissen Sie herzlich willkommen zu unserer Jahresversammlung! Der zweite, öffentliche Teil des Abends (ab 20 Uhr) steht ganz im Zeichen des Bibers: Im Anschluss an einen Dokumentarfilm erfahren Sie von Isabella Sedivy vom "Netz Natur"-Team, wie die Aufnahmen der scheuen und zumeist nachtaktiven Tiere gedreht wurden. Anschliessend wird Biologe Josef Fischer, Geschäftsführer der Stiftung Reusstal, Ihre Fragen zur aktuellen Biber-Situation im Reusstal beantworten.
19 Uhr, Restaurant "Hecht", Rottenschwil


MAI  
SO 7.
Spuren entdecken und verstehen
Wer war hier unterwegs - Reh oder Fuchs, oder gar ein Marder? Und wer hat diese Löcher ins Buchenlaub gebohrt? Zusammen mit der leidenschaftlichen Fährtenleserin und Forstingenieurin Adrienne Frei gehen Sie im "Waldmoos" und rund um den Egger Weiher auf Spurensuche und lernen, Zusammenhänge in der Natur zu sehen und wieder zu erkennen. Für Kinder ab 10 Jahren geeignet
Treffpunkt: Parkplatz Bachmatten, Muri um 8.50 Uhr Dauer bis ca. 11.30 Uhr
Ausrüstung: Wetter- und wasserfeste Kleidung und Schuhe, evt. Zn
üni aus dem Rucksack

SO 21.
Zu Besuch bei Reihern, Rallen und Rohrsängern
Auf einem frühmorgendlichen Rundgang durch die Auenlandschaft zusammen mit Thomas Burkard, Leiter der Gruppe Information und Aufsicht Reusstal, können Sie typische Vogelarten des Reusstals hören und beobachten. Diese öffentliche Exkursion der Stiftung Reusstal findet im Rahmen des Festivals der Natur statt.
Treffpunkt: P Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig) um 5.30 Uhr
Dauer: bis 8 Uhr
Kosten: Erwachsene Fr. 10.- / Kinder bis 16 Jahre gratis

SEPTEMBER  
FR 15.
Jäger der Nacht
Unsere Exkursion unter der Leitung von Andres Beck, dem Fledermausschutz-Beauftragten des Kantons Aargau, führt zu den im Freiamt heimischen Fledermausarten. Erfahren Sie mehr über diese geheimnisumwitterten, nachtaktiven Tiere und ihre aussergewöhnlichen Fähigkeiten!
Treffpunkt: Casino-Parkplatz Bremgarten um 19 Uhr
Dieser Anlass kann nur bei günstiger Witterung durchgeführt werden; Verschiebedatum ist SA, der 30. September. Informationen über die Durchführung finden Sie auf www.namu.ch
SA 23.
Pirsch nach dem "Bunten Birnmoos"
Die Reussebene beherbergt neben attraktiven Blütenpflanzen auch unauffällige Moose.
Das Bunte Birnmoos (Bryum versicolor) gilt in der Schweiz als vom Aussterben bedroht, sein Nachweis braucht ein geübtes Auge. Auf einem Rundgang in der Giriz-Aue in Rottenschwil erhalten Sie Einblick in die faszinierende Welt der Moose und nehmen unter Anleitung teil an der Bestandesüberwachung von Bryum versicolor!
Treffpunkt: P Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig) um 13.30 Uhr
Dauer bis ca. 16 Uhr Leitung: Dr. Heike Hofmann und Josef Fischer
OKTOBER  
SA 21.
Zupacken, bitte!
Möchten auch Sie sich aktiv für die Natur einsetzen? Unter der Leitung von Josef Fischer, Biologe, Rottenschwil, treffen wir uns zum alljährlichen Pflegeeinsatz im Naturschutz-Gebiet "Steirüti“.
8.30 bis 15.30 Uhr, inkl. Mittagessen               
Treffpunkt: Zieglerhaus Rottenschwil

Anmeldung bis 18. Oktober an info@namu.ch

SA 28.    
Gesellige Majestäten: Rotmilane
Diese imposanten Vögel finden sich jetzt täglich zu grossen Schlafgemeinschaften zusammen. Begleiten Sie Patrick Scherler, Vogelwarte Sempach, zu einem Rotmilan-Schlafplatz in der Nähe von Muri, erfahren Sie mehr über die Biologie des faszinierenden Greifvogels und erleben Sie dieses grossartige Naturspektakel hautnah.
Treffpunkt: Parkplatz am Wiliweg, Muri um 15.45 Uhr
Dauer bis ca. 17.30 Uhr
Bei ungünstiger Witterung wird dieser Anlass auf SO, 29. Oktober verschoben;
beachten Sie bitte den entsprechenden Hinweis auf www.namu.ch

NOVEMBER  
FR 17.
Werken für die Natur
Lust auf Sägen, Bohren und Hämmern? Zusammen mit Ihnen und Ihren Kindern im Mittelstufenalter bauen wir Nisthilfen für Wildbienen.
18 Uhr, Schulhaus Badweiher 1, Muri
Anmeldung bis 15. November an: info@namu.ch oder Telefon 056 664 21 75

JANUAR 2018  
SA 20.    
Dem Biber auf der Spur
Wovon ernährt sich der Biber im Winter? Wo wohnt er? Was ist eine Biberrutsche?
Begeben Sie sich auf Spurensuche und erfahren Sie viel Spannendes über den Biber.
Treffpunkt: P Reussbrücke Rottenschwil-Unterlunkhofen (westseitig) um 14 Uhr
Dauer: bis 16 Uhr
Kosten: Erwachsene Fr. 10.- / Kinder bis 16 Jahre gratis

   
Bitte beachten Sie: Die NAMU-Veranstaltungen sind für Vereinsmitglieder kostenlos. Nicht-Mitglieder bezahlen einen Unkostenbeitrag von Fr. 10.-, für Kinder unter 16 Jahren ist die Teilnahme gratis.
Comments