hilfe allgemein‎ > ‎

kartenfunktionen

naturgucker.de nutzt die Karten von Google Maps. Die Karten funktionieren deshalb vergleichbar wie unter maps.google.de.

naturgucker.de bietet im Hauptmenü "gebiete" zwei Möglichkeiten an:

  • "deutschland": Alle Gebiete in Deutschland, dargestellt auf Grundlage des Rasters der TK25-Quadranten. Ein solcher TK25-Quadrant zeigt nicht nur die eigenen Bilder, Beobachtungen und Auswertungen, sondern auch alle Daten aus Einzelgebieten, deren Gebietsmarker in dem TK-Quadranten liegen.
  • "weltweit": Alle Gebiete weltweit, inklusive Deutschland. Aktuell gibt es hier noch keine Rasterfunktion.
  1. Vergrößern und Verkleinern: Alternativ können Sie dazu auch das Scroll-Rad Ihrer Maus benutzen. Zum Vergrößern können Sie zudem in die Karte doppelklicken. Ins Zentrum der vergrößerten Karte rückt dabei jeweils der Punkt, auf den Sie doppelklicken.
  2. Verändern der Kartenansicht: Sie können zwischen Karte und Satellitenbild wählen. Bei der Karte können Sie mit "Gelände" eine Schummerung einschalten, beim Satellitenbild die Labels (Straßen, Ortsnamen etc.).
  3. Bundesländer/Provinzen mit Beobachtungen werden mit einem "Beobachtungsturm" gekennzeichnet. Zum Öffenen bitte anklicken.
  4. Ein geöffnetes Bundesland/eine Provinz wird in der ersten Zoomstufe zuerst als transparente, graue Fläche dargestellt. In diesem Beispiel ist es das Bundesland Niedersachsen.

Verschieben

Fahren Sie mit dem Mauszeiger an eine beliebige Stelle der Karte und bewegen Sie die Maus mit gedrückter linker Maustaste. Der gezeigte Kartenausschnitt verschiebt sich entsprechend im Kartenbereich.


Comments