Wir über uns

STEFAN LAAK


Firmengründer Stefan Laak, Musikproduzent an der Fachschule für Sozialpädagogik sowie VHS Karlsruhe, ist diplomierter Gitarrist. Geboren 1969, spielt er seit seinem 12. Lebensjahr leidenschaftlich Gitarre. Die Gitarre hat an seiner Seite immer eine dominante Rolle gespielt und sowohl Pubertät, Erwachsen werden, diverse Umzüge, Streifzüge durch alle musikalischen Stilrichtungen als auch den Einsatz als Lehrinstrument bravourös überstanden. Inzwischen hält sie ihren Status als ständiger Begleiter, auch auf Flugreisen quer durch die Weltgeschichte, seit 25 Jahren aufrecht. Die letzte Station war eine dreiwöchige Tour auf brasilianischen Bühnen mit bis zu 30.000 Zuschauern pro Gig.

Stefan Laak räumte der Gitarre schon früh eine zentrale Rolle in seinem Leben ein, was sich entsprechend ehrgeizig auf seine Ziele auswirkte. Um seinen frühen Idolen wie Gary Moore, Yngwie Malmsteen oder Joe Satriani in ihrer Fingerfertigkeit so nah wie möglich zu kommen, waren 5 Stunden tägliches Üben keine Seltenheit.
Noch heute spielt er neben dem Unterricht jeden Tag mindestens 1,5 Stunden neuen Songs, Licks oder Gitarrenläufe durch, um sich fit zu halten und ständig weiter zu entwickeln.

Die Ausbildung von Stefan Laak an der Gitarre ist vielfältig. Angefangen hat sie autodidaktisch primär über Übungsvideos der großen Virtuosen an dem Saiteninstrument.
Mit 19 Jahren nimmt Stefan Laak das erste Mal professionellen Gitarrenunterricht und entwickelt sein Spiel anhand der geschulten Anleitung in 2,5 Jahren immens weiter.

In seinem Studium der Musikwissenschaft an der Universität Osnabrück, lernt Stefan Laak nicht nur die theoretische Seite der Musik durch Beherrschung der Harmonielehre kennen, sonder erfährt auch eine vierjährige klassische Ausbildung an der GItarre und am Klavier.

Zusätzlich nimmt er am Konservatorium Osnabrück 2 Jahre qualifizierten Unterricht im Fach Jazzgitarre.
Zu dieser Zeit ist er bereits so weit, dass er sein Wissen selbst erfolgreich in zwei Isnabrücken Musikschulen an seine Schüler weitergeben kann. Schon damals bestätigen ihm seine Arbeitgeber, dass er es versteht, seine Schüler "sowohl methodisch als auch didaktisch sehr zu motivieren" und bescheinigten Stefan Laak den Unterricht "interessant und individuell zu gestalten".

Nach seinem Umzug nach Karlsruhe beschließt Stefan Laak 2000 das eineinhalbjährige Studium zum Berufsmusiker an einer wenigen professionellen Institution zur Ausbildung an der Gitarre nach amerikanischem Vorbild aufzunehmen. Seine Wahl fällt auf die Future Music School in Aschaffenburg. Der unter Gitarristen sehr bekannte Lehrbuchautor Professor Michael Sagmeister ist einer seiner Lehrer. Von 80 Studienanfängern verbleiben nur 2 erfolgreiche Absolventen im Fach Gitarre, da viele den Anforderungen nicht gewachsen sind. Stefan Laak schließt sein Studium an der Future Music School 2002 mit Erfolg ab. In seinem Abschlusserzeugnis findet sein harter Arbeitswille besondere Anerkennung.

Ab 2000 unterrichtet Stefan Laak an einer großen privaten Musikschule in Karlsruhe uns ist von 2002 bis 2005 Mitgesellschafter. Diese Erfahrung ebnet ihm 2006 den Weg zu seinem Traum von einer eigenen Musikschule.

Im Mai 2006 gibt Stefan Laak in seinem Unterrichtsraum im 4. OG des renommierten Musikhauses Schlaile seine erste Gitarrenstunde. Die Idee von Music Compartment wirnd innerhalb eines Jahres erfolgreiche Wirklichkeit.




Untergeordnete Seiten (2): Lehrer Schule
Comments