Crème brûlée Käsekuchen

Zutaten

 

250 g Kekse (digestive cookies), in feine Krümel verarbeitet

50 g Butter

500 ml Sahne

1 Vanilleschote (oder 2 Teelöffel Vanille-Extrakt)

6 große Eigelb

60 g Puderzucker, plus extra für den Belag

800 g Frischkäse

 

Zubereitung

 

1. Die Butter schmelzen und mit den Kekskrümel kombinieren. Die Krümel auf einem 23 cm Springform drücken. Für 10 Minuten bei 180 Grad Celsius backen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. In den Kühlschrank zur späteren Verwendung stellen.


2. Den Backofen auf 140 Grad Celsius vorheizen. Die Sahne in eine mittel große Pfanne gießen. Die Vanilleschote der Länge nach in 2 Teile aufschneiden. Die Samen mit der Spitze des Messers in die Sahnemischung herauskratzen. Die Vanilleschote anschließend in den Topf geben, und die Pfanne beiseite stellen.


3. Das Eigelb und Zucker in einer Schüssel geben und 1 Minute lang mit einem elektrischen Mixer rühren, bis die Farbe verblasst und die Konsistenz flauschig wird. Nun die Pfanne mit der Sahne bei mittlerer Hitze fast zum Kochen bringen. Sobald Blasen um den Rand erscheinen, den Topf vom Herd nehmen.


4. Die heiße Sahne in die geschlagenen Eigelb gießen, mit einem Schneebesen rühren und die Samen aus der Pfanne kratze. Ein feines Sieb über eine große große Schüssel legen und die heiße Mischung passieren und beiseite stellen.


5. Den Frischkäse auf einer mittleren Geschwindigkeit mit einer Küchenmaschine oder Handmixer schlagen, bis er weich und geschmeidig ist. Mit einem Holzwender, die Puddingmischung in den Frischkäse vorsichtig verrühren um Blasenbildung zu verhindern. Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und den Teig hinein gießen.


6. Für 1 Stunde oder etwas länger backen. Zur Überprüfung, die Springform sanft wiegen. Wenn der Käsekuchen fertig ist, sollte er wie ein Pudding wackeln. Sobald dies der fall ist, die Hitze abschalten und den Käsekuchen für 1 Stunde mit geschlossener Tür im Ofen lassen.


7. Wenn die Pfanne auf Raumtemperatur abgekühlt ist, den Käsekuchen in den Kühlschrank stellen und für etwa 3 Stunden abkühen lassen.


8. Wenn bereit zum servieren, Streuzucker über den Käsekuchen geben und mit der Rückseite eines Löffels verteilen. Mit einemn Kochbrenner den Zucker karamellisieren oder den Backofen auf die höchste Temperatur stellen (grillen) und den Käsekuchen auf der oberstenen Schiene für 2 Minuten backen bis der Zucker braun wird.