Bei einem Ritus schaffen wir einen heiligen, sicheren Raum, in dem wir unsere Erfahrung vertiefen können. In einer geschützten Athmosphäre lassen wir den Alltag hinter uns und verbinden uns mit der spirituellen Welt.


Das Besondere -  durch die persönliche 1:1 Weitergabe jedes einzelnen Ritus, die in einem entspannten, meditativen Zustand erfolgt, passiert viel persönliche, tiefe Erfahrung und Transformation ist garantiert. Die Transmission erfolgt in einem Rahmen, indem basierend auf langjähriger Erfahrung in der Einzelarbeit auch viel Heilarbeit integriert wird. Empfangen aller oder einzelner Riten auch in Einzel-Sitzungen möglich.


1) Ritus des Heilers
    Erweckt den Heiler in uns und die Heilfähigkeiten in unseren Händen. Aktiviert Selbstheilungskräfte,
    verbindet uns mit der Ahnenlinie von Heilern und Schamanen, die uns bei unserer persönlichen Heilung begleiten.

2) Ritus der Kraftbänder
    Bewusste Verbindung mit den Elementen Erde, Wasser, Feuer, Luft und Licht in unseren Chakren. Die Elemente stärken 
    und schützten unsere Energiezentren und schwere Energien werden umgewandelt und genutzt als Quellen der Kraft.

3) Ritus der Harmonie    
    Reinigt, kräftigt, balanziert und informiert unsere Chakren durch die Verbindung mit 7 Archetypen (Schlange, Puma/Jaguar,  
    Kolibri, Condor/Adler, Hüter des Unbewussten, des Bewussten und Überbewussten - Details siehe Archetypen).

4) Ritus des Sehers    
    Sehen mit dem Herzen. Stärkung der Intuition.
    Erweckt und stärkt die Fähigkeit, die energetische und geistige Welt bewusst wahrzunehmen.

5) Ritus des Hüter des Tages    
    Verbindung mit der geistigen Linie weiser Frauen und den Kraftplätzen dieser Welt. Heilt den weiblichen Teil in uns,
    bringt uns in Einklang mit Mutter Erde, lässt Ängste überwinden und bringt Frieden.

6) Ritus des Hüter der Weisheit     
     Verbindung mit der Ahnenlinie der weisen Medizinmenschen und Schamanen, dem Wissen der Berge und den  
     Medizinlehren. Heilt den maskulinen Teil in uns und lässt uns eintreten in die zirkuläre Zeit.

7) Ritus des Erdenhüter    
    Tiefe Verbindung mit dem Bewusstsein der Erde (essentiell für Personen, die in der Stad leben). Erweckt das Wissen der Erdenhüter in uns, die sich
     zum Schutz unseres Planeten einsetzen. Lässt uns unsere persönlichen, speziellen Gaben hier auf Erden erkennen. 

8) Ritus des Sternenhüter    
    Aktivierung der DNA, Informationen überliefert durch die Energie der Sterne. Verlangsamt Alterungsprozess und fördert 
    Gesundheit. Lässt unsere Aura immer mehr strahlen.

9) Ritus des Schöpfer    

    Erweckt die Schöpferkraft in uns. Verbindet uns mit dem Christus-bzw. Buddha-Bewusstsein. Wir erkennen, dass der Geist  
    nicht durch uns, sondern als uns handelt und dass die Schöpfung in uns passiert. Wir übernehmen und tragen die
    Verantwortung ür uns, unser Leben und unser zu Hause, die Erde. Wir sind geistige Wesen, die eine physische
    Erfahrung erschaffen, nicht physische Wesen die geistige Erfahrungen machen.