Ritus des Mutterleibs (13. Ritus des Munay-Ki)

Ein Ritual für unseren Unterleib speziell für und mit Frauen direkt überliefert aus dem Amazonas.
Heilen wir die Wunden der Vergangenheit, unserer weiblichen Vorfahren und verbinden uns wieder
voll und ganz mit der weiblichen, kreativen Kraft in uns.


Durch die Verbindung mit dieser kraftvollen Energie wird…

...unsere Gebärmutter gesegnet und neu aktiviert
...von Schmerz, Angst, Ablehnung,Traumatas gereinigt und befreit,
...Körper und Psyche gereinigt.

...Platz geschaffen, um das wahre Potential in uns Frauen zu eröffnen,
...der Ort des Entstehens und Schaffens geheiliigt und neu belebt,
   um wieder voll und ganz in unserem Zentrum, in unserer Mitte, in der weiblichen Kraft zu landen.

Ursprung
Es gibt eine Linie von Frauen, die sich von Leid und Angst befreit hat.
Die Linie dieser Dschungelmedizinfrauen aus dem Amazonas möchten uns daran erinnern und überliefert uns den 13. Ritus.

Es ist an der Zeit, sich wieder mit diesen tiefen weiblichen Wissen in uns zu verbinden. Mit der Kraft des  Mondes, der Kraft der Weiblichkeit. Der weibliche Spirit des Dschungels und diese tief verbunden Frauen erinnern uns an eine simple und lebensnot­wendige Wahrheit.

‚Der Mutterleib ist kein Platz, um Angst und Schmerz aufzu­bewahren; der Mutterleib dient der Zeugung und dem Gebären von Leben.‘

Diese Weisheit wird beim Ritual von einem Schoß zu den anderer Frauen übertragen. Wenn Du es erhalten hast, teilst Du es mit möglichst vielen Frauen.


Weitere Infos:
theriteofthewomb.com