Startseite‎ > ‎CID-Newsletter‎ > ‎

CID-Newsletter Nr.8

8. Newsletter                                                                                                    April 2012

Sektion Münster der Welttanzorganisation der UNESCO Internationaler Tanz-Rat CID

 Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

Liebe Mitglieder, liebe Tanz-Interessierte,

Kurz vor den Osterfeiertagen grüße ich Sie und Euch herzlich mit einer Mini-Ausgabe des Newsletters. Aber besser ein kleiner als keiner, nicht wahr? Vielleicht hat der eine oder die andere von Ihnen ja in den Ferien etwas Zeit, sich schon mal um die Termine für den Mai zu kümmern und sie mir – „was Du heute kannst besorgen….“ – schon mal ins Mail-Fach zu schicken.

Also wie immer:  Termine, Angebote und Ankündigungen Ihrer/Eurer Companys, Schulen oder freien Gruppen für die Mai-Ausgabe können ab sofort schon zu mir geschickt werden!!

Meine Adresse heike.haenscheid@web.de

 

Neues von den CID-Mitgliedern:

1. Welttanztag rückt näher: Am 29. April tanzt die Innenstadt!

Der International Dance Council - CID-UNESCO, Sektion Münster,  lädt mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Münster zum zweiten Mal zu einem Programm anlässlich des Welttanztages, der in vielen Ländern und Städten der Welt jeweils am 29. April gefeiert wird, ein.

Hierdurch soll sich die Kultursparte Tanz sowie vor allem Münster als Stadt des Tanzes noch stärker etablieren. Zahlreiche institutionelle und freie Tanz-Einrichtungen aus den Bereichen Ausbildung, Produktion, Präsentation und Wissenschaft werden an diesem verkaufsoffenen Sonntag in verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen an 12 spannenden Orten der Innenstadt ein breites Spektrum ihrer Schwerpunkte und Projekte vorführen.

Als Startort (14 Uhr) für die tänzerische Reise durch Münsters Innenstadt wurde die Dachterrasse der Raphaelsklinik ausgesucht: Der 1929 eröffnete Bau gilt als Münsters erstes Hochhaus.  Weitere Präsentationen von Ballett bis Tango und von Streetdance bis Stepp folgen ab 15 Uhr dann zu ebener Erde zwischen Raphaelsklinik und Dom. Zuschauer haben die Möglichkeit, von Station zu Station diesem „Tanzparcour“ zu folgen.

Zum Abschluss des Welttanztages 2012 ist im Theater im Pumpenhaus um 20 Uhr der kongolesische Tänzer und Choreograph Faustin Linyekula zu Gast: Er gehört zu den wichtigsten Erneuerern des afrikanischen Tanzes und Theaters – eine Münster-Premiere. Tickets (15/10 EUR) für diese Abendveranstaltung sind unter www.pumpenhaus.de erhältlich.

Weitere Infos:

Mail: MuensterSectionCID@gmail.com

www.muenstersectioncidunesco.com

 

2. Kurzfristig: Osterferien-Ballett-Workshop in Dortmund 14. und 15. April


Nicole Kölling empfiehlt den WochenendWorkshop mit „International DanceArt“ auch persönlich: „Der Ballettsaal ist wunderschön, groß, super Tanz-Teppich, an der Stange stehend kann man in den Westfalenpark schauen und dort anschließend kostenfrei spazieren gehen“.

 

Der 9. Ballett-Workshop spricht  ballettbegeisterte Leute mit Vorkenntnissen im Trainingsablauf an.  Das Training wird durchgeführt vom ehemaligen Tänzer und heutigen Ballettpädagogen Justo Moret.  Die Begleitung am Piano übernimmt Ballettrepetitor Günther Plöger,  tänzerische Ballettvariationen unterrichtet Ludmila Nikitenko,    ehemalige Solistin am Aalto Ballett Essen.


Euch und Ihnen eine schöne Osterzeit und für alle eine gute erholsame Osterzeit und Ferien!

Herzliche Grüße, auch im Namen des Vorstands,

Heike Hänscheid  für die Öffentlichkeits-Arbeit der CID-Sektion Münster


 











Č
Ċ
ď
Jens Siebeneicher,
18.04.2012 00:32
Comments