Neuigkeiten‎ > ‎

MTV Vorsfelde mit 14 Familien beim Sportabzeichen-Familien-Wettbewerb 2017

veröffentlicht um 12.04.2018, 01:59 von Christoph Cordes   [ aktualisiert: 12.04.2018, 02:01 ]

Auszeichnungen für sportliche Familien

Im Vorsfelder Schützenhaus erhalten 174 Sportler Urkunden, die Kinder freuten sich über Freibad-Tageskarten.

Vorsfelde. Die Beteiligung am Sportabzeichen-Familien-Wettbewerb war wieder gut. "Im Jahr 2017 haben 48 Familien die Bedingungen für den Breitensport-Orden in Wolfsburg geschafft", sagte Sportabzeichenreferentin Ursula Sandvoß, als gestern im Vorsfelder Schützenhaus 174 Sportler ausgezeichnet wurden.

Zusammen mit dem Vorsitzenden des Sportausschusses, Werner Reimer, und seinem Stellvertreter Ingolf Viereck, händigte Stadtsportbund-Chefin Sandvoß in der kleinen Feierstunde die Urkunden aus. Für die Damen gab es Blumen dazu, die Kinder unter 18 Jahren erhielten einen Turnbeutel und eine Tageskarte fürs VW-Bad oder das Freibad Fallersleben.

"In einer Zeit, in der Schreckensmeldungen zu Übergewicht und Haltungsschäden die Runde machen, ist es sehr wohltuend, dass heute so viele ehrgeizige Familien anwesend sind. Sie sind der Beweis, dass es auch eine andere Seite der Medaille gibt", sagte Ursula Sandvoß mit Blick auf die mehr als 130 fitten VW-Städter im Schützenhaussaal. "Ihr Familien-Ehrgeiz war groß."

Der VfB Fallersleben hat mit 19 Familien zu diesem hervorragenden Ergebnis den größten Beitrag geleistet, vor dem MTV Vorsfelde mit 14 Familien. Auf dem dritten Platz liegt der VfL Wolfsburg mit 12 Familiensportabzeichen.

Nicht zu vergessen ist der SSV Neuhaus, auch dort haben es 3 Familien geschafft. Werner Reimer spannte einen Bogen zur ersten Sportabzeichenausgabe, über die die WN im Jahr 1959 berichtet hatten.

Die Förderung des Familiensinns ist der Grund für gemeinsame Aktivitäten. Im Vordergrund stehen stets das Üben und die Prüfung im Kreis der Familie, aber vor allem auch der Spaß miteinander und die Bestätigung der eigenen Leistungsfähigkeit.

Für den VfB Fallersleben waren anwesend die Familien Bertram, Erdmann, Herding, Jachlinski, Krämer-Eiing, Lenz, Meyer und Röhl. Vom MTV Vorsfelde waren die Familien Arnold, Bone, Cauers, Cordes, Dannies, Dörges, Ewers, Hübler, Juchem, Leder, und Roth dabei, vom VfL Wolfsburg die Familien Erdmenger, Karsten, Kostrewa, Otto, Plagge, Reisch/Meier. Für den SSV Neuhaus gingen die Familien Kriegshammer und Sager/Tegtmeier an den Start.

Die Feierstunde klang mit einem Imbiss und gemütlichem Beisammensein aus. Dabei unterhielt die Jazz-Dance-Gruppe "Twirly" vom VfL Wolfsburg die Sportler mit einer Showeinlage und erhielt viel Beifall für ihren Auftritt, den sie als Probe für ihren Wettkampf nutzte.

Wolfsburger Nachrichten - 12. April 2018 - Vorsfelde - Seite 018

© BZV Medienhaus GmbH, 2018