Rückblick 2012

Das 19. Oldtimertreffen des Motor-Club-Osterwald am 17.06.2012 war wieder ein voller Erfolg.

Dieses Mal konnten wir uns über 64 Teilnehmer freuen - davon 10 Motorradfahrer. 50 Helfer des M.C.O. sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Die Fahrer fanden sich in Osterwald ab 8.30 Uhr morgens an der M.C.O.-Garage ein. Dort wurden die Fahrer und Beifahrer mit einem Frühstück begrüßt.

Der M.C.O. gab den Teilnehmern einige organisatorische Informationen zum Ablauf der Ausfahrt und des weiteren Treffens. Danach startete die Ausfahrt. Den Startschuss gab dieses Jahr unser Sponsor Ulf Höfer von bfp Burgstemmen.

Die Ausfahrt führte die Teilnehmer durch die schönsten Ecken im Landkreis Hameln.

Die Ausfahrt ging über Marienau, Coppenbrügge nach Hessisch Oldendorf und zurück. An einigen Stellen mussten Geschicklichkeits- und Wissensaufgaben erledigt werden. Unser beliebtes Gewindespiel trieb einige Mitfahrer zur Verzweiflung.

Die ersten Fahrzeuge kamen gegen 12:30 Uhr wieder in Osterwald an. Wobei die Reihenfolge der Zieleinkunft nicht in die Wertung einging. An der MCO-Garage war wie gewohnt für das leibliche Wohl der Fahrer, Beifahrer und Zuschauer gesorgt. Es gab Gegrilltes, ein großes Kuchenbuffet und einen Eintopf zur Auswahl.

Die Siegerehrung fand schließlich gegen 15:00 Uhr statt.

Prämiert wurden die ersten 5 Plätze bei Motorrädern und Autos, sowie das älteste Fahrzeug und die weiteste Anfahrt.

Dieses Mal hatten wir besonders viele Gäste mit Oldtimern zu Besuch, die nicht an der Ausfahrt teilgenommen haben und nur zum "Gucken und Klönen" vorbei gekommen waren - natürlich jederzeit herzlich willkommen.

Autos:
  1. Marius Homann
  2. Benjamin Roßbach
  3. H.-J.- Franzen
  4. Gerhard Köster
  5. Christan Popp

Motorräder:
  1. Dennis Backofen
  2. Joachim Stanke
  3. Ilka Arnemann
  4. Christopher Dembny
  5. Hans Bürkner
Weiteste Anfahrt:
Herr Hülsmeyer aus Delmenhorst 180 Km.
Ältestes Fahrzeug:
Herr Popp mit seinem vollbesetzten Dixi von 1928.

Der Wanderpokal ging an Dennis Backofen. Er hatte nach Punktegleichstand mit Marius Homann im Losverfahren den Gesamtsieg erlangt.

Die Teilnehmer der Veranstaltung geben uns ein überwältigend positive Rückmeldungen zur perfekten Organisation und herzlichen Stimmung - viele kündigten an im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei zu sein. Einziger Kritikpunkt: Zahlreiche Probleme mit der in die Jahre gekommenen Soundanlage für die Moderation, machen eine Neuanschaffung für die nächste Veranstaltung unabdingbar.
Nächstes Jahr starten wir wieder im Mai - Muttertag!

 


Start durch unseren Sponsor Ulf Höfer


Seitenwagen Marke Eigenbau


Kuchen- und Frühstücksbuffet



Comments