Raumangebot

Raumangebot in Krippe und Kindergarten:



 Krippe Gemeinsam genutzte Räumlichkeiten Kindergarten
 2 Gruppenräume Eltern - Wartezimmer 2 Gruppenräume aufgeteilt nach Montessori-Bereichen
 2 Ruheräum Mehrzweckraum 1 
als Bewegungsraum
 1 Nebenraum mit Mehrfachnutzung wie Bauen, Rollenspiel  usw.
 2 Wickelräume Mehrzweckraum 2 
für pädagogische Arbeit zur Gesundheitserziehung und Literacy
 1 Nebenraum mit dem Schwerpunkt der künstlerischen Gestaltung
 Ein abgeschlossener Garderobenbereich Flur für Dokumentation und Spiel 1 Bad
 Eine Schleuse zum Garten. Hier befindet sich ein Kinder- und ein Erwachsenen-WC Leitungsbüro Flur mit 2 Garderobenbereichen
 1 Abstellraum Personalraum Eine Schleuse zum Garten. Hier befindet sich ein Kinder- und ein Erwachsenen-WC
 Garten Garten Garten


Die Raum-Namen im neuen Haus:

Krippengruppe I                =     Kinderstübchen
Krippengruppe II               =     Spielraum
Küche                               =     Küche
Essraum                            =    Leckerland
Bücherei                           =    Bücherei
Turnhalle                          =     Bewegungsraum
Montessoriraum I               =    Weltzimmer
Montessoriraum II              =     Friedenzimmer
Kreativraum                      =     Künstlerei
Bau- & Rollenspielzimmer  =     Freiraum


Erläuterungen:

Spielraum und Kinderstube werden immer wieder im Zusammenhang mit der Emmi Pikler Pädagogik benannt.
"Die Liebe, die Sorgfalt muss das Kind umgeben wie ein angenehmes, gleichmäßiges, warmes Bad. Das Kind soll - auch wenn wir nicht neben ihm sind - ständig fühlen, dass wir es lieben, dass es sich in Sicherheit befindet, dass wir auf es achtgeben, damit ihm nichts Schlimmes zustößt.


WELTFRIEDEN !
Maria Montessori war der Weltfrieden ein sehr wichtiges Anliegen:
"Ich bitte die lieben Kinder, die alles können, mit mir zusammen für den Aufbau von Frieden zwischen den Menschen un in der Welt zu arbeiten!"