Personal


Stand: 2.8.2017

Die Personen in unserem Haus:

 
Die Kita - Leitung:

 
     
 


Katharina Möstl (Kitaleitung, Montessoripädagogin, Begabtenpädagogin)

Ich freue mich, ab Mitte September 2015 die Kitaleitung übernehmen zu dürfen!

Seit November 2004 arbeite ich in der Evang. Montessori Kindertagesstätte der Erlöserkirche, lange Jahre als Gruppenleitung bei den damaligen DRACHEN-Kindern. Davor habe ich fünf Jahre in einem 4-Gruppigen Kindergarten in Höchberg gearbeitet. Seit  September 2013 habe ich die Leitung für die Kinderkrippe unserer Kita übernommen.

Referenzen: Montessori-Diplom, Ausbildung zur Begabten-Pädagogin, Montessori-Pikler Ausbildung für Kinder unter 3 Jahren.  

 


  
Marion Weis (Erzieherin, stellvertretende Kitaleitung)

Ich bin 24 Jahre alt und komme aus Uettingen. Bis August 2013 habe ich im Kinderhaus St. Matthäus in der Waldgruppe in Höchberg gearbeitet. Seit September 2013 arbeite ich nun hier in der Krippe im Spielraum als Erzieherin.

Ab September 2015 fungiere ich zudem als stellvertretende Kitaleitung. Ich freue mich sehr auf Ihre Kinder!




Das Team im Kindergarten:

 
  


 Eva Schröder (Erzieherin)


Ich arbeite seit September 2011 als Erzieherin in der Evangelischen Kita der Erlöserkirche. Von September 2010 bis August 2011 habe ich den Montessori Diplomkurs der Heilpädagogischen Vereinigung in Schweinfurt besucht und erfolgreich abgeschlossen. Nun freue ich mich, seit September 2013 für das Friedenszimmer zuständig zu sein und nach den pädagogischen Prinzipien Maria Montessoris zu arbeiten. Zusammen mit Kathrin werde ich die Vorschulkinder in ihrem letzten Kitajahr begleiten. 

 
          
 


 
 Kathrin Rößner (Erzieherin)

Ich bin 30 Jahre alt und arbeite seit Sept. 2013 hier als Erzieherin mit dem Schwerpunkt: Integration. Mein Vor- und Berufspraktikum der Ausbildung habe ich auch hier verbracht. Derzeit bilde ich mich im Bereich der Integration und Inklusion weiter. Im Rahmen der Einzelintegration bin ich im engen Austausch mit Renate Raunecker. 
Ich freue mich auf ein spannendes Arbeitsfeld, auf neue und "alte" Gesichter und auf die Herausforderungen im neuen Haus. Ich bin wie gewohnt für alle Kinder und Eltern da.


 

 
 Tamar Engel (Kinderpflegerin)

Im Jahr 2000 absolvierte ich ein Studium mit Abschluss "Pädagogik und Methodik" für die Grundschule in Tiflis (Georgien).
Seit Dezember 2010 arbeite ich in der Evangelischen Montessori Kindertagesstätte in Würzburg als Kinderpflegerin im Weltzimmer und bin für die kreative Arbeit zuständig. Es macht mir sehr große Freude, mit Kindern zu arbeiten, kreative Ideen zu entdecken und mit den Kindern anzuwenden. 
Nach der Elternzeit bin ich nun im März 2017 wieder eingestiegen und freue mich auf euch!


 

 Anja Reich (Pädagogische Fachkraft / Rettungssanitäterin)

Seit 2008 gehöre ich zum Team unserer Kindertagesstätte. Ich bin verheiratet, habe zwei Mädchen und lebe mit meiner Familie in Gerbrunn. Im Freiraum singe, spiele, tobe, musiziere, lache, weine und arbeite ich mit Ihren Kindern.
Zu meinen Aufgaben gehört seit Sept. 2015 die Bereichsleitung des Kindergartens zusammen mit Frau Seuffert. Des Weiteren bin ich Sicherheitsbeauftragte für den Kindergarten und habe die organisatorische Leitung des Bewegungsraumes.
Die vielfältige Arbeit mit Kindern, Eltern, Personal und Träger macht mir sehr viel Spaß. Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, mit vielen tollen Menschen zusammenzuarbeiten!

 


 Jasmin Seuffert (Heilerziehungspflegerin)

Im Juni 2014 bin ich im Leckerland der Kita eingestiegen, seit Januar 2015 begleite ich nun die Kinder im Freiraum.

 



 Andreas Krach (Heilerziehungspfleger)

Seit Juli 2015 gehöre ich zum Team und bin mit Begeisterung im Leckerland dabei!
 


 Mona Dürrbeck (Erzieherin)


Ich bin 21 Jahre alt und seit September 2015 hier in der Kita. Ich freue mich sehr auf eine spannende Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern. Sie finden mich im Friedenszimmer, wo ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehe.

 


 Vanessa Schwab (Kinderpflegerin)


Ich bin 19 Jahre alt und habe im Juli 2015 meine Ausbildung zur Kinderpflegerin erfolgreich abgeschlossen. Nun bin ich seit September 2016 im Weltzimmer tätig und freue mich auf gemeinsame Erlebnisse, viel Spaß und neue Erfahrungen!
Ich werde die Kita im Mai 2017 kurz verlassen, bin aber ab September dann wieder da.
 


  Mario Büttner (Erzieher)

Ich freue mich auf die Aufgabe, Ihre Kinder ein Stück weit auf ihrem Weg zu eigenständigen Individuen zu begleiten. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit! 
 

 
Stefanie Zehe (Erzieherin)

Ich habe mein letztes Ausbildungsjahr zur Erzieherin hier in der Krippe absolviert und arbeite seit Sommer 2016 im Kindergarten. Dort bin ich im Weltzimmer anzutreffen. Außerdem begleite ich zusammen mit Eva ab September 2017 die Vorschulkinder in ihrem letzten Kita-Jahr.


 Das Team in der Krippe:

 
 


Marion Weis (Erzieherin, 
stellvertretende Kitaleitung)

Ich bin 23 Jahre alt und komme aus Uettingen. Bis August 2013 habe ich im Kinderhaus St. Matthäus in der Waldgruppe in Höchberg gearbeitet. Seit September 2013 arbeite ich nun hier in der Krippe im Spielraum als Erzieherin. 

Ab September 2015 fungiere ich zudem als stellvertretende Kitaleitung. Ich freue mich sehr auf Ihre Kinder!

 


 Lydia Hörning (Erzieherin)

Seit 2013 arbeite ich als Erzieherin im Spielraum und blicke auf viele Jahre Berufserfahrung zurück. Mein Berufspraktikum verbrachte ich in Baden-Württemberg. Danach arbeitete ich für 4 Jahre in Augsburg, davon 3,5 Jahre als Krippenleitung. Zu meinen Aufgaben gehört in der Evang. Montessori-Kita die pädagogische Begleitung der Kinder, die Begleitung von Berufspraktikanten und die Arbeit als Sicherheitsbeauftragte. 

Ich freue mich auf eine spannende Zeit mit allen Kindern und deren Eltern!

 



 Janette Metz
 (Kinderpflegerin)

Ich arbeite seit Sept. 2013 als Kinderpflegerin im Spielraum. Dort begleite ich die Krippenkinder durch den Alltag und arbeite sehr gerne mit den Montessori und Pikler Materialien.
Seit meiner Ausbildung im Jahr 2007 habe ich viele Erfahrungen im Montessori Kinderhaus, sowie in KiTa – Einrichtungen gesammelt.
Berufsbegleitend habe ich mein Montessori Diplom bei der Heilpädagogischen Vereinigung in Schweinfurt gemacht und freue mich dies in meiner täglichen Arbeit mit einzubringen.
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und eine schöne Zeit mit Ihnen und allen KiTa-Kindern.

 


 Jennifer Goy (Kinderpflegerin)

Ich möchte mich kurz als Kinderpflegerin in der Krippe seit September 2013 vorstellen. Ich bin 26 Jahre alt, meine Ausbildung zur Kinderpflegerin habe ich an der Berufsschule in Ochsenfurt absolviert.
Bereits 2009 war ich als Krankheitsvertretung hier in der Kita tätig. Danach habe ich im Kindergarten der Apostelkirche in Gerbrunn, in der Kita in Erlabrunn sowie als Nachmittagsbetreuerin von Schulkindern gearbeitet.
Die Eindrücke in der Zeit als Krankheitsvertretung in der Kita waren sehr positiv, so dass ich mich freue, nunmehr ein fester Bestandteil des Teams zu sein, und Sie und Ihre Kinder im Kinderstübchen kennen zu lernen. 

 

 Theresa Bätz (Erzieherin)

Ich arbeite ab September 2015 als Erzieherin im Kinderstübchen. Durch meine Arbeit in integrativen Einrichtungen sowie im Montessori Kinderhaus konnte ich bereits vielfältige Erfahrungen, Eindrücke und Anregungen sammeln. Fast 2 Jahre war ich nun als Schwangerschaftsvertretung in Winterhausen tätig, dort war ich Gruppenleitung in der Kinderkrippe. Jetzt freue ich mich auf eine neue Herausforderung und auf eine schöne, erlebnisreiche Zeit mit Ihren Kindern und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

  
Wir bilden in der Kita aus:

 
 

 
 Melissa Palm (Berufspraktikantin 2017/18)


 


Sophia Schlager (Berufspraktikantin 2017/18)



 Unser Team in der Küche:

 

 

 Silvia Popp (Hauswirtschafterin)


Ich bin Krankenschwester, Hauswirtschafterin, habe das Montessori-Diplom und war 10 Jahre lang an der Montessori Schule tätig. Und: ich habe 5 Enkel, die unsere Kita besucht haben bzw. noch besuchen. Das ist Grund genug mich hier zu engagieren. Ich biete ab September 2013 für alle Kinder und Mitarbeiter ein biologisch vollwertiges Essen an. Die Kinder dürfen anpflanzen, ernten, mit zubereiten und bekommen somit einen Zugang zu einer gesunden, biologisch vollwertigen und noch dazu leckeren Ernährung. Auch den Biobauern dürfen wir besuchen. Mein Ziel ist neben der gesunden Ernährung des Kindes auch eine liebevolle Heranführung der Kinder an das Thema "Ernährung", vor allem in Hinblick auf die Wertschätzung von Nahrung, Gesundheit und Natur. Ich bin überzeugt davon, dass es uns gelingt, Werte und Grundlagen zu vermitteln, von denen Ihr Kind ein Leben lang profitiert.   


 


 Sarah Murtaza (Hauswirtschaftshelferin)

Ich habe meine Ausbildung hier beendet und bin seit September 2015 ein festes Mitglied im Küchenteam!
 

 
 Djemilje Salijevic (Hauswirtschaftshelferin)

Ich habe meine Ausbildung hier beendet und bin nun ein festes Mitglied im Küchenteam!
 


 Ronny Schumann (Hauswirtschaftshelfer)



Büro-Unterstützung:

 
  



 Juliane Erdinger (Verwaltungsangestellte)

Nachdem ich die Kita 10 Jahre lang täglich mit meinen drei Kinder besucht habe, ist ab September 2015 nun die Mama dran:
ich bin an drei Vormittagen je 4 Stunden im Büro der Kita und dort mit Verwaltungsarbeiten beschäftigt.

Zusätzlich werden wir im Haus von folgenden externen Fachkräften unterstützt:

 
 

 Renate Raunecker (Dipl. Sozialpädagogin (FH), Heilpädagogin)

Supervisorin & Coach (DGSF),
Systemische Familienberatung,
Betriebswirtin Sozialwesen 

Ich bin für drei Kinder der Kita als Einzelintegrationsfachkraft mit ca. 12 Wochenstunden in der Kita tätig. Ich begleite die Kinder in ihrem Alltag und ermögliche Ihnen die soziale Teilhabe an allen alltäglichen Aktionen der Kita. Desweiteren begleite ich das Team und die Eltern.
 

 Angelika Bauer (Erzieherin)

Ich arbeite seit 2010 als Integrationskraft in verschiedenen Kindertageseinrichtungen.

In ihrer Kita unterstütze und begleite ich zwei Kinder. Die pädagogische Begleitung und Unterstützung findet im Alltag der Kita statt und ist in den Vormittag eingebettet.

Die Vernetzung mit dem Team und den Eltern ist selbstverständlicher Teil meiner pädagogischen Arbeit. Ebenso sind Fortbildungen ein wichtiger Bestandteil.

 


 Oliver Hösel (staatl. anerkannter Logopäde - Motopäde - Psychomotoriktherapeut (ASEFOP))


Selbständig in eigener Praxis im Frauenland seit 2008.
Seit März 2009 begleite ich die Kita als fachlich kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner für alle logopädischen Störungsbilder. Darüber hinaus verfüge ich über ein umfassendes Wissen an kindlicher Entwicklung in den Bereichen Sprache, Bewegung und psychischer Entwicklung. Durch langjährige Erfahrung und die Vielfältigkeit meiner Aus- und Weiterbildungen weiß ich, worauf es ankommt und habe mir zum Ziel gesetzt, die Kinder ganzheitlich zu betreuen.

Derzeit bin ich Donnerstag Vormittag für sechs Kinder in der Einrichtung. 


Wir verabschieden im Sommer 2017 folgende Mitarbeiterinnen:

 
      
 

 
Gwendolyn Thiery
 (Erzieherin)

Nach 3 Jahren im Weltzimmer verlasse ich den Kindergarten zum 31.08.2017. Ich habe hier in der Kita viele schöne Momente erlebt und bedanke mich dafür bei allen Kindern, die ich begleiten durfte, sowie bei ihren Eltern und bei dem gesamten Team der Kita. Es waren schöne Jahren bei euch!

->Wir bedanken uns für die gemeinsame Zeit und wünschen dir alles Gute für den weiteren Lebensweg!
 



 Laura Rüttiger (Berufspraktikantin 2016/17)


Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung und wünschen alles Gute für den weiteren Lebensweg!
 



 Paola Riedmeyer (Berufspraktikantin 2016/17)


Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung und wünschen alles Gute für den weiteren Lebensweg!
  

 

Und obwohl das nun schon nicht mehr ganz aktuell, aber immer noch Realität ist, bleibt sie hier stehen:
 
Christine Labisch 

Nach 20 Jahren hat sich Frau Labisch im Sommer 2015 tatsächlich aus der Kita verabschiedet!

"Ich verlasse die Kita auf eigenen Wunsch und widme mich einer neuen Stelle als "Pädagogische Qualitätsbegleitung". So bin ich auch weiterhin mit vielen evangelischen Kindergärten verbunden und werde mit ihnen arbeiten.

Meine Arbeitswelt hier in der Kita war sehr vielfältig, und ich habe viele schöne Momente mit den Kindern, den Eltern und den Teammitgliedern in dieser Zeit erlebt. Dafür bin ich sehr dankbar! Nun heißt es für mich, Abschied zu nehmen..."



Neue Kontaktdaten:
Evangelischer Kitaverband Bayern
Pädagogische Qualitätsbegleitung (PQB)
Region Unterfranken

Und natürlich freuen wir uns, wenn sie ab und zu mal wieder in "ihre" Kita zu Besuch kommt...