Erziehungspartnerschaft


Bildung und Erziehung des Kindes werden als gemeinsame Aufgabe von allen Personen verstanden, die das Kind in seiner Entwicklung begleiten. Eltern sind hier Experten für ihre Kinder. 

1. Der Elternbeirat
Der Elternbeirat stellt eine wichtige Personengruppe in unserer Kita dar. Die enge Zusammenarbeit ist von gegenseitiger Wertschätzung und Anerkennung geprägt. Die Wahl des Elternbeirates ist jährlich zu Beginn des Kindergartenjahres. Es werden acht Elternbeiräte gewählt: sechs für die Kita und zwei für die Krippe. Diese vertreten die Interessen der Eltern und des Kindergartens nach Innen und nach Außen. 


Welche Aufgaben hat ein Elternbeirat ?

1. Der Elternbeirat wird informiert und gehört, bevor wichtige Entscheidungen getroffen werden.

2. Der Elternbeirat hat immer eine beratende Funktion. Er berät z.B. über die Aufstellung des Haushaltsplanes einschließlich der Festlegung der Höhe der Elternbeiträge, die räumliche und sachliche Ausstattung, die personelle Besetzung und Anderes.

3. Der Elternbeirat trifft sich zu regelmäßigen Elternbeiratssitzungen, die von dem/der Vorsitzenden geleitet werden.

4. Der Elternbeirat fördert die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten, Schule, Träger und 
    den Eltern. 

5. Der Elternbeirat zeigt immer Neutralität gegenüber allen Beteiligten ! Zudem unterliegen alle Mitglieder des Beirates der Schweigepflicht zur Gewährleistung des Datenschutzes.

 

2. Anmeldegespräch

Nach telefonischer oder persönlicher Platzanfrage für einen Kindergartenplatz laden wir die Eltern zu einem persönlichen Anmeldegespräch ein. In diesem Gespräch stellen wir die Kindertagesstätte mit ihren wichtigsten Inhalten und Zielen mündlich vor. Eltern haben die Möglichkeit, die Räume anzuschauen und Fragen zu stellen. Das Anmeldegespräch wird von der Leitung oder der Gruppenerzieherin durchgeführt.

3. Elternabend

Im Laufe eines Kindergartenjahrs finden ca. vier Elternabende statt. Dies sind sowohl Abende zu bestimmten Themen, wie beispielsweise der Pädagogik Maria Montessoris, als auch Abende zu allgemeinen oder organisatorischen Fragen zum Kindergartenalltag. Eine Teilnahme wäre sehr wünschenswert.

4. Elternaktionen

Ein Kindergarten benötigt immer wieder die Mithilfe der Eltern. Viele Projekte können nur durchgeführt werden, wenn die Eltern den Kindergarten unterstützen. Aktionen sind hier z.B. Gartenaktionen, Umräumaktionen, Mithilfe bei Projekten oder Kindergartenfesten.


5. Elterngespräch / Elternhospitation

Einmal im Jahr wird mit den Eltern ein ausführliches Elterngespräch über das Kind geführt. Eine Liste mit Terminen wird am Jahresanfang ausgehängt. Hier tragen sich die Eltern ein. Bei kurzfristigen Anliegen kann das Personal direkt angesprochen werden, dann wird ein weiterer Termin vereinbart oder es findet ein Tür- und Angelgespräch statt. Tür- und Angelgespräche sind am Anfang der Kindergartenzeit sehr wichtig. Diese lassen nach, je länger ein Kind im Kindergarten ist.

Elternhospitationen sind erwünscht. Termine sind mit den Pädagoginnen abzusprechen. Grundsätzlich sind sie ab Januar eines neuen Kita-Jahres möglich.


6. Transparenz

Kita-Post: Einmal wöchentlich wird ein Elternbrief verteilt und ausgehängt, in dem auf alle wichtigen Termine, Aktionen und Inhalte hingewiesen wird. 

Schwarzes Brett: Am Eingang befindet sich eine Pinnwand. Auch hier sehen die Eltern auf einen Blick wichtige Infos. Des weiteren hängen hier der Speiseplan, Vorschulaktionen, auch Anfragen für die Mithilfe von Eltern, Infos des Elternbeirates usw.

Alle wichtigen Termine und Informationen stehen an der Pinnwand.
Bitte lesen Sie diese regelmäßig!

Infobox: Im Eingangsbereich steht eine Infobox für Eltern. Wir bitten Sie, alle morgendlichen Informationen (z.B. wer das Kind abholt etc.) sowie Buchungsänderungen, Rückläufe von Briefen usw. dort einzuwerfen. Informationen gehen so an alle relevanten Teammitglieder und gehen nicht verloren. Nachrichten an die Leitung können hier ebenso eingeworfen werden.

Homepage: Sie wird regelmäßig gepflegt, Inhalte ergänzt und angepaßt, die Termine und Elternaktionen sind stets aktuell.

Kita-Wochenübersicht: An der Pinnwand am Stehpult finden Sie eine Wochenübersicht der Kita-Planung. Welche Aktionen stehen an, welche Personen sind evtl. nicht im Haus.

Wochenschau Gruppenräume: auf dem Plan neben jeder Gruppenraum-Tür können Sie nachlesen, was heute in diesem Raum los war, auch das Ziel und die Beteiligung an Ausflügen.