Grundprinzipien / Leitgedanken

Die Pädagogik Maria Montessoris ist der Grundsatz unseres Arbeitens. Dennoch sind wir offen für 
weitere pädagogische Richtungen, welche immer wieder in unsere Arbeit mit einfließen werden. 


Jedes einzelne Kind ist wichtig, daher ist unsere Pädagogik entwicklungsbegleitend und individuell.

Wir begleiten die Kinder auf ihrem individuellen Weg
zur Sozial-, Ich- und  Sachkompetenz

Dieser Leitsatz unseres pädagogischen Handels begleitet uns stets bei der Konkretisierung unserer Erziehungsziele.

Ziel unserer Erziehung sind Kinder, welche die Verantwortung für sich und andere übernehmen, sie die Fähigkeit entwickeln, einander zu achten, ihren innersten Lebensauftrag erfüllen, glücklich werden und damit ihren persönlichen Teil in der Gemeinschaft beitragen können. Die Beachtung der ganzen Persönlichkeit, die Würde des jungen Menschen, die Ausbildung der Herzensqualitäten und die Entwicklung von individuellen Anlagen und Interessen prägen im besonderen Maße unsere Erziehungsprinzipien und -inhalte.

Das Kind hat entsprechend seiner Entwicklungsphasen in einer vielfältig vorbereiteten, sich offen darbietenden Umgebung die Möglichkeit, individuell zu handeln und ganzheitlich mit allen Sinnen zu lernen. Es erlebt im Umgang mit persönlicher Freiheit auch deren soziale Grenzen und lernt, sich dementsprechend zu verhalten. Das Prinzip der Selbsttätigkeit ist somit durchgängiges Erziehungsziel.