Startseite‎ > ‎

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB & Datenschutz-Erklärung)

Datenschutzerklärung

 

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Monika Schacherer
Ihre Betroffenenrechte: Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei mir gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei mir gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern ich Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei mir und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte: ich
verarbeite Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
Löschung bzw. Sperrung der Daten: Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch meiner Website Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf meinem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.
Änderung der Datenschutzbestimmungen: Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten: Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an eine für den Datenschutz verantwortliche Person.

Meine Leistungen: Honorarfreie Kunst- und Kultur-Vermittlung durch Seminare der VHS in meinem Hause, wobei nur eine geringe Umlage für entstandene Kosten z.B. Hauskosten und Bewirtung erhoben wird.  Kulturvermittlung auch durch Leitung von VHS-Kultur-Reisen, wobei ich dafür Sorge trage, dass gute und günstige Anbieter bevorzugt werden. Man kann direkt bei diesen Anbietern buchen, oder über mich, und ist dann mit der Weitergabe personenbezogener Daten an die durchführende, vorab benannte Firma einverstanden. Die Daten werden bevorzugt telefonisch übermittelt. Die Bezahlung erfolgt direkt an den Leistungsträger oder an mich für bei mir anfallende Kosten, z.B. bei der Buchung von Flügen oder der Bahnfahrten oder der Fahrten am Zielort durch mich,  diese Koster anderer Leistungsträger werden auf den/die buchenden Teilnehmer anteilig umgelegt. Kosten für Reiseleitung werden nur in geringem Umfang anteilig umgelegt, in der Regel decken sie nicht den Aufwand. Es entsteht bei meiner Arbeit kein steuerpflichtiger Gewinn. Mein Motto: Miteinander – Für einander soll auch Menschen mit geringem Einkommen oder geringen finanziellen Mitteln den Zugang zu qualifizierter Kunst- und Kultur-Vermittlung ermöglichen. Meine Ausgaben hierfür übersteigen die Einnahmen. signifikant. Wichtiger als finanzielle Honorierung meiner Leistungen halte ich soziale Kontakte unter den Teilnehmern und mir.

Datenschutzerklärung

Allgemeine Geschäftsbedingungen -AGB- Reisen & Kurse von Monika Schacherer – Kunstvermittlerin (BBK)
Reiseleiterin der VHS Umkirch, Hotel-Bewerterin
(Tripadvisor-Member)

Reisen für VHS Umkirch, Rathaus 79224 Umkirch, Tel. 07665 50518  
Anmeldung, Buchung, Büro und Treff für Info-Termine: Schlossweg 2, 79224 Umkirch, Tel. 07665 9400-85 Fax-86
 kunst@schacherer.de
Durchführung von Gruppenreisen: Allg. Geschäftsbedingungen (AGB)
 Zusendung der AGB auf Wunsch per Email!

Durch Frau Schacherers Recherchen, Orts- und Nahverkehrs-Kenntnis erwartet Sie ein beglückendes Reise-Erlebnis mit Führungen, Besichtigungen, ausgewählter Gastronomie: neue Eindrücke für alle Sinne! Mit sehr kleinen Gruppen (3-11 Teilnehmer) kann die Fahrt  individuell gestaltet werden! 

Neu: Die Kunstvermittlungs-Tätigkeit von Frau Monika Schacherer wird nun ohne Honorar erbracht, das heißt, Kurs- & Reiseteilnehmer teilen sich nur noch den von ihr erbrachten Aufwand. Durch ihren Honorarverzicht  erbringt Frau Schacherer einen Beitrag zur ehrenamtlichen Förderung von Kulturverständnis, zur Vermittlung von kulturellen Werten sowie zur erschwinglichen Freude an Kunst und Kultur für jeden.

Für die Kultur- und Kunstgeschichts-Kurse
in der Privat-Wohnung von Frau Schacherer entfällt das bisherige Honorar, es wird nur noch eine Pauschale erhoben für Raum-Betriebskosten (Raumanteil des großen zentralen Raumes in der Wohnung, in welchem die Veranstaltungen stattfinden mit 2 WCs, deren Fluren, Garderobe: 80 qm) und Auslagen für die Vorbereitung der Inhalte (Reisen, Videoaufnahmen, Fotoaufbereitung) sowie für  Getränke und Gebäck und abgegebene Programme oder elektronisch versandte Materialien und Unterlagen. Die Umlage pro Termin & Person beträgt dadurch nur noch 3 €, gesamt nur 15 € statt bis im Jahr 2014: 38 €.

In den Malkursen betrug der Aufwand für neue Impulse und für abgegebene & genutzte Materialien bisher pro Person und Malkurs ca. 60-70 €. Davon wurde ein Teil als Materialgebühr erhoben.  Jetzt wird nur noch eine Aufwandsentschädigung von 30 € inklusive Material für den gesamten Kurs bei Beginn erhoben. Die VHS - Kursgebühr in Höhe von  bisher 79 € entfällt. Zur Abwendung zusätzlicher Verwaltungsgebühren der VHS spendete Frau Schacherer der VHS im Voraus 1000 € (Eintausend Euros) in 2015 in der Hoffnung, dass die VHS Umkirch fortan auf Verwaltungsgebühren dieser Kurse verzichtet.

Reisen
:  Frau Schacherer verzichtet auf ein Honorar. Es wird lediglich ihr Aufwand zur Recherche und für Vorbereitungs-Fahrten sowie ihre Kosten der Reisebegleitung auf die Teilnehmer umgelegt. Die durch die VHS von Frau Schacherer angebotenen, sorgfältig recherchierten Städte-Reisen in Europa verbinden besonders günstige Angebote in kleinen Gruppen (nur 5- 11 Teilnehmer) mit dem Ziel, unser kulturelles Erbe, Architektur, Gartenkunst, Natur und Kunst verständlich für jedermann zu vermitteln und nachhaltig erlebbar zu machen. Dabei wird eine feste Pauschale pro Reise erhoben. Bei Reisen  unter 5 Teilnehmern bleibt diese Pauschale weit unter den Gestehungskosten, sie wird deshalb entweder garnicht stattfinden können oder nur als private Reise. In den Städten werden öffentliche Verkehrsmittel genutzt, die Gehstrecken sind auch für ältere Teilnehmer geeignet. Zwischen Vormittags- & Nachmittags-Programm wird in der Regel eine Pause von je nach Programm zwischen 30 min. - 100 min.  im Hotel angeboten, diese Pause ist individuell nutzbar, z.B. für einen 
Imbiss oder ein Mittagessen. Außer dem Frühstück wird nur eine gemeinsame Mahlzeit pro Tag geplant.  Hotels & Restaurants mit einem besonders guten Preis bei sehr guter, geprüfter Leistung und guter Erreichbarkeit werden bevorzugt. Die Gebühr für eine Reise z.B. nach Berlin reduziert sich durch den Honorarverzicht Frau Schacherers von bisher 150 €  auf nur 50 € pro Person als Anteil an der Aufwandsentschädigung, je nach Aufwand ändert sich die Umlage entsprechend. 

Die Reisekosten der Teilnehmer für Fahrten oder Flüge, Unterbringung und Verpflegung sind keine VHS-Leistung und werden vom Teilnehmer direkt den Leistungserbringern bezahlt oder Auslagen hierfür erstattet, es gelten die Bedingungen (AGB) der Leistungs-Erbringer. Frau Schacherer versucht, besonders gute und günstige Konditionen für die Teilnehmer zu erhalten. In den im Programm angegebenen Reisekosten sind enthalten: Fahrt oder Flug, Hotel, gegebenenfalls Platzreservierung mit Preisangaben der Leistungserbringer zum Zeitpunkt der Programmerstellung durch Frau Schacherer. Nicht enthalten: Zusatzkosten, z.B. für Eintritte, Verzehr, Fahrten vor Ort, Zubringer-Fahrten, Versicherungen, bei Programmerstellung nicht vorhersehbare Preissteigerungen. Die VHS und Frau Schacherer sind nur Vermittler von Flügen, Fahrten, Unterbringung und Verpflegung.  Sollte die Reise oder Teile der Reise wegen Unpünktlichkeit des Teilnehmers nicht stattfinden, erfolgt keine Erstattung von Kosten oder Gebühren. Wer zum vereinbarten Startzeitpunkt am vereinbarten Platz nicht da ist, gestaltet sein eigenes Programm, auch wenn er sich vorher nicht abgemeldet hat.

 Als Aufwandsentschädigung der Reiseleiterin wird kein Honorar mehr erhoben, 
sondern nur noch eine Aufwands-Umlage von den einzelnen Teilnehmern erbeten. 
Diese Umlage-Gebühr ist in angegebener Höhe vor Beginn der Reise, z.B. am Reisetreff oder am Info-Abend fällig. Sie beträgt den Anteil des Teilnehmers am gesamten Aufwand der Reiseleiterin zur Vorbereitung und Durchführung der Reise, wenn die Teilnehmerzahl ab 5 Teilnehmern erreicht ist.
Wenn zu den angegebenen Reisepreisen keine Zimmer oder keine Fahrt mehr verfügbar ist, kann der Teilnehmer seine Zustimmung geben oder noch zurücktreten ohne Aufwandsentschädigung.
Zur Ermittlung des auf den einzelnen Teilnehmer entfallenden Umlage-Anteils wird die Summe gebildet aus dem Reisepreis und gegebenenfalls dem Preis der Vorbereitungsreise, aus dem Verpflegungs-Mehraufwand (VMA) und aus den erbrachten und bei der gebuchten Reise noch anfallenden Zusatzkosten der Reiseleitung.
Diese Summe dieses Aufwands wird durch die Teilnehmerzahl dieser Reise geteilt und als Pauschale erhoben. Die Pauschale kann unter dem Aufwand liegen. 

Diese Umlage enthält ferner folgende Leistungen, erbracht durch Monika Schacherer ohne Honorar (Reiseleitung/ Kunstvermittlung): Vorbereitung & Einführungstermin/e: mit eigenen Fotos im Großbild-TV & Videofilme, Recherchen & Erarbeitung eines sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses! 
Auswahl eines geeigneten Transportmittels; die Teilnehmer  können gegebenenfalls selbst Alternativen wählen, bei DB-RIT-Fahrkarten ist auch eine spätere An- oder Abreise des Teilnehmers möglich
(Fahrten, Aufenthalt & Verpflegung sowie sonstige Kosten des Teilnehmers sind NICHT in der Teilnahme –Pauschale enthalten!)
Auswahl einer geeigneten Unterbringung bei mehrtägigen Reisen mit gutem Angebot und guter Erreichbarkeit;
Als Tripadvisor-Bewerterin sind Hotels an einer guten Bewertung interessiert und verhalten sich meist entsprechend bei der Zimmervergabe.
Teilnehmer können auf Wunsch selbst Alternativen wählen (z.B. eigene Unterbringung bei Verwandten/Freunden, für pünktliche Programmteilnahme muss dann selbst gesorgt werden!)
Auswahl geeigneter regionaler Gaststätten vor Ort , Berücksichtigung von eintrittsfreien Tagen in Museen, wenn möglich.
Der eigene finanzielle Aufwand Frau Schacherers für Vorbereitungsreise(n), Reisebegleitung, Hotel, Leistungen vor Ort ist pauschal mit der Umlage abgegolten; inbegriffen sind auch die Infotermine & Reisetreffs mit den Teilnehmern. Auf Wunsch Austausch von Foto-CDs mit den Teilnehmern. Inbegriffen auch: Ausarbeitung & Vorbereitung von Routen mit Öff. Verkehrsmitteln vor Ort mit Berücksichtigung eines guten Preis-Leistungs-Angebotes für den Nahverkehr.  Ausgewählte Stadtführungen der Reiseleiterin, wenn gebührenfrei möglich: Museumsführungen vor Ort mit architektonischen, kunstgeschichtlichen und geschichtlichen Hinweisen.  (Eintritte- und/oder Führungsgebühren für Fremd-Führungen sind nicht im Reisepreis der Teilnehmer enthalten).
Sorgfältige Ausarbeitung eines Programms nach örtlichen Angeboten vor Reiseantritt, auch mit Berücksichtigung von Events und besonderen Anlässen; z.B. im Einzelfall auch Kauf von  zu erstattenden Eintrittskarten /Fahrkarten/ Teilnahmekarten 
mit dem Anteil anfallender Gebühren.
Vorbereitungs-und Infotermin/e in der Privatwohnung von Frau Schacherer vor Reisen, mit DVD/CD Fotoschau im Großbild -TV, mit im Auftrag gefertigten Videofilmen, Tipps, Programm-Infos, Getränken (Alkoholisch oder alkoholfrei), gegebenenfalls Nachmittags Kaffee und Heißgetränke (Tee) und Gebäck, Snacks.
(Für Auswärtige: Email-Infos) Vermittlung von kulturgeschichtlichen/architektonischen Zusammenhängen, aufschlussreiche Hintergrundinformationen in Wort, Bild und Ton zum Reiseziel, damit die Reise zu einem nachhaltig beglückenden Erlebnis wird. 
Verzicht auf Leistungen durch Teilnehmer: Werden Leistungen, die in der Teilnahmegebühr enthalten sind, durch den Teilnehmer nur teilweise in Anspruch genommen, so ist dennoch die gesamte Pauschale zu entrichten.

Die Aufwands-Entschädigung  ist als Umlage-Pauschale in Bar an Frau Schacherer 
zu begleichen oder einzuzahlen auf das 

Konto von Monika Schacherer Nr. 53 97 51 27 bei  Volksbank Freiburg, BLZ 680 900 00
IBAN: DE63 6809 0000 0053 9751 27  BIC: GENODE61FR1
Verwendungszweck: Anteilige Aufwandsentschädigung für M. Schacherer, Reise nach .... vom ....bis....

Die Teilnahmegebühr enthält also kein Honorar, sondern nur die pauschale Aufwandsumlage der Reiseleitung, jedoch keine Reisekosten der Teilnehmer (z.B. Fahrt-, Hotel, Verpflegung, Eintrittskosten der Teilnehmer), diese Leistungen sind keine VHS-Leistungen und werden von den Teilnehmern selbst den Leistungserbringern bezahlt. In Sonderfällen kann Frau Schacherer oder Andere mit der Buchung dieser Leistungen vom Teilnehmer beauftragt werden. Dann sind dem/der Beauftragten dafür erbrachte Zusatzkosten anteilig zu erstatten (Fahrten, Gebühren, Telefon/Net). Die VHS und Frau Schacherer sind jedoch nur Vermittler von allen Fremdleistungen: Fahrt, Unterbringung, Verpflegung, Zusatzleistungen; diese sind gegebenenfalls als Auslagen Erstattungspflichtig.
Mit Angabe von Name, Anschrift, Telefon und der Bankverbindung kann der Reisevertrag vom Teilnehmer mit dem Reiseunternehmen durch Vermittlung von Monika Schacherer  direkt erfolgen. Dazu erforderliche Angaben sind Frau Schacherer vorab mitzuteilen. Das Unternehmen zieht dann meist zunächst eine Anzahlung in Höhe von 20% vom angegebenen Konto ein, den Rest etwa 4-3 Wochen vor Abreise, dann erfolgt auch die Zusendung der Reise-Unterlagen direkt an den Teilnehmer. Diese sind vollständig mitzunehmen!

Ein angegebener Reisepreis bei Programmerstellung enthält  als „Ab-Preis“  die Hin/Rückfahrt ab Freiburg im Breisgau (gegebenenfalls Unterkunft), jedoch meist NICHT: Eintritte, Fahrten vor Ort, Verzehr (gegebenenfalls außer Frühstück), Versicherungen, persönliche Ausgaben. Die Reisepreis-Angabe berücksichtigt günstige Reisekosten zum Zeitpunkt der Programm-Erstellung; spätere Preis/Angebots-Änderungen können dabei nicht berücksichtigt werden, da sie bei Programm-Erstellung nicht bekannt sind.
Die Anmeldung zu einer Reise ist zugleich Buchung, auch wenn die Umlage-Pauschale  erst im Jahr der Reise entrichtet wird.

Verzicht auf Leistungen durch Teilnehmer: Werden Leistungen durch den Teilnehmer nur teilweise in Anspruch genommen, so ist dennoch die gesamte Umlage zu entrichten.
Bei Reiserücktritt nach Buchung sind ja auch bereits Leistungen der Reiseleitung erfolgt (z.B. Aufwand für Vorbereitung, Vorbereitungsreisen der Reiseleiterin, Vorbereitungstermine, Aufwand für Reservierungen); deshalb wird eine schon bezahlte Umlage dann nur anteilig erstattet. Wenn kein geeigneter Ersatz-Teilnehmer gestellt wird: Je nach Rücktrittszeitpunkt Einbehalt ab 20% , mindestens 30 € bei Mehrtagesfahrten, 100% ab 14 Tage vor Reiseantritt,
bei Tagesfahrten 
ab 5-15 €, 100% Einbehalt ab 8 Tage vor Fahrt. 

Nicht in Anspruch genommene Fahrten können nur ausnahmsweise erstattet werden. 10-20% der bei Rücktritt einbehaltenden Umlage können bei Neubuchung einer Reise erstattet werden. Wenn Frau Schacherer einen Ersatzteilnehmer stellt, wird ihr Aufwand hierfür zusätzlich mit 20% der Umlage vom zurücktretenden Teilnehmer vergütet. Bei Billigflügen gibt es bei Reiserücktritt keine Erstattung. Ein Ersatzteilnehmer muss dann den zum Neubuchung-Zeitpunkt gültigen Flugpreis entrichten. Bei Flügen in Europa: nur mit Handgepäck. Möglichkeiten und Infos zum Packen und Mitnahmeregelungen werden beim Info-Termin vermittelt.

Bei Reiserücktritt setzt sich der Teilnehmer selbst mit den Leistungserbringern wegen Erstattung bereits dort entrichteter Zahlungen in Verbindung. Alle bei Rücktritt anfallende Storno- bzw. Umbuchungsgebühren (auch Aufwand des Beauftragten bei Internetbuchung) übernimmt der zurücktretende Teilnehmer selbst, eine Versicherung wird empfohlen.  Diese sollte binnen 8 Tagen (nach Buchung der Reise oder nach Angabe des Veranstalters) vom Teilnehmer selbst abgeschlossen werden und auch die Umlage an Frau Schacherer und die Nebenkosten-Auslagen beinhalten. Die Kostenübernahme für eine Umbuchung bei den Leistungserbringern wird zwischen dem zurücktretenden Teilnehmer und dem in den Reisevertrag eintretenden Teilnehmer im Innenverhältnis geklärt. Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei Flügen Preisunterschiede zwischen Erst- und Neubuchung auftreten können. Bei der Bahn kostet eine Umbuchung in der Regel  derzeit  ca.15 €-18 € pro Strecke, bei Sonderpreisen ist ein Rücktritt ausgeschlossen. Bei Namensänderungen für Hotel/Flug können Gebühren anfallen, die der zurücktretende Teilnehmer übernehmen soll.
Deutsche Bahnreisen außer Nahverkehr (als Pauschale) sind in Reisepreis-Angaben Ab-Preise mit BC 25 2. Klasse oder bei Programmerstellung im Reisezeitraum geltende Sonderangebote. Eine eigene BC wird empfohlen. Wenn im Angebot nicht eigens darauf hingewiesen, ist eine BC nicht erforderlich. Bei Bahn-Preisangeboten von 1.Klasse und 2. Klasse soll der Teilnehmer seine Wahl Frau Schacherer mitteilen, sonst wird von Frau Schacherer für ihn die 2. Klasse gebucht. Bei Flügen Weiterleitung oder Kopie des Flugscheins und des Boarding-Passes.

Comments