MMOMM 


 

Massive Multiuser Online  Mind Mapping

Ein Massively Multiuser Online Mind Map (MMOMM) (wörtlich: Massen-Mehrnutzer-Online-Gedankenkarte) ist eine ausschließlich über das Internet bearbeitbare MindMap, bei der gleichzeitig mehrere hundert Personen an einer Mind Map arbeiten. Der Nutzer verbindet sich typischerweise über einen Clienten mit dem Server, auf dem die Mind Maps zum bearbeiten und einsehen bereitliegen.


Geschichte

Die MMOMM entstanden aus der Idee des freien Wissensaustausch zwischen Schülern der Gymnasialen Oberstufe und der Universitäten. Die MMOMM sind dazu gedacht Wissen übersichtlich, knapp und prägnant darzustellen. Dazu wurde die Idee des MindMappings von Herrn Buzan mit der Idee des E-Lernings verknüpft. Die Idee des MMOMM stammt von Marcus Opdenberg, einem Schüler des Frankengymnasiums Zülpich. Als eine Art MMOMM kann man FreeMind sehen, welches den Nutzern die Möglichkeit bietet, MindMaps/Ideen über das Internet auszutauschen.

Verwandte Projekte

Ein zum MMOMM ähnliche Idee stellt das MMOCM (Massively Multiuser Online Concept Map) dar. Der Unterschied besteht darin, dass keine Mind Maps erstellt werden, sonder User sogenante Concept Maps, Diagramme in den verwante Themen und Unterthemen durch beschriftete Pfeile miteinander verbunden werden, erstellen.