Fusion-Festival

Wer kennt es nicht, das Festival, das jährlich um die 60 000 Menschen nach Lärz, in unser Heimatdorf zieht?  Aus der ganzen Welt pilgern junge und junggebliebene, erlebnishungrige, normale und völlig abgedrehte  Festival-Gäste nach Mecklenburg-Vorpommern.

 

Nur wenige Tage dauert der Spuk, der Kultur und Musik, Performance und Tanz, Akrobatik und Klamauk, Unvorstellbares und Außergewöhnliches, Großartiges und Klitzekleines vereint, schüttelt, mixt und auf wunderbare Art (aber nicht ganz leise) erlebbar macht.

 

   
   

Eine Woche Ausnahmezustand herrscht dann in jenem Dorf, in dem es den Rest des Jahres so beschaulich zugeht. Doch wir lieben die Fusion, wir lieben die Menschen in ihren Outfits, wir lieben die Atmosphäre, den Duft der weiten Welt, vier Tage lang bei einem  Miteinander  ohne Pöbelei und Zensur, ohne Vorschriften, aber mit Regeln - immer am letzten Juni-Wochenende, von Donnerstag bis Sonntag.

 







Wenn Ihr noch ein Quartier braucht, außerhalb des Fusion-Campinggeländes, vielleicht eine Wiese für Euer Zelt in ruhiger Atmosphäre, alles in Fußweite zum Festival, fragt uns.