Die Landschaft

Unsere Höfe befinden sich inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, nur wenige Kilometer vom größten Binnensee Deutschlands (mit rein deutschen Ufern), der Müritz, entfernt. Das Fleckchen Erde heißt Lärz, ein langgestrecktes Dorf, das im Jahr 2012 seinen 775. Geburtstag feierte. Wir sind umgeben von Seen, eingebettet in eine herrliche Landschaft, bestehend aus Wiesen und Wäldern, die zum Radeln, Wandern oder auch zum Pilgern (wenn auch auf kurzen Strecken, siehe auch www.kleinepilgertouren.de) einladen.

Wenn Du mehr über die kleinen Pilgertouren erfahren möchtest, klicke hier:




Bademöglichkeiten gibt es jede Menge. Wer nur mal reinspringen will, kann dies im nur 300 Meter entfernt gelegenen Müritz-Havel-Kanal  tun. Hier herrscht allerdings Bootsverkehr.  Erst am Abend hat sich das Wasser beruhigt, und schwupps ist man erfrischt. Ebenfalls recht nah, etwa eineinhalb Kilometer entfernt, befindet sich der idyllische Eulen-See mit breitem Sandstrand und Sprungmöglichkeiten, was gerade von Kindern gern angenommen wird.  Zwei Kilometer entfernt liegt der Sumpfsee, wobei der Name ein wenig trügt. Es ist ein romantisches Gewässer, bei dem man in angenehmer Entfernung den Booten zusehen kann. Der Untergrund ist zwar etwas weich, aber dennoch gut zum Baden geeignet, vom Steg unseres Bootshauses aus. Also ab in den See zum Frischmachen, aber bitte ohne Shampoo, der Umwelt zuliebe.  Auch am Nebelsee im Nachbarort Krümmel ist ein herrlicher Badestrand. Die rund drei Kilometer lassen sich per Auto oder auch mit dem Drahtesel zurücklegen.

 

   

Ein reizvoller Radweg lädt zum Erkunden ein. Ein Geheimtipp in Sachen Bade- und Naturerlebnis ist der Werder, eine absolut romantische Halbinsel, die sich in drei bis dreieinhalb Kilometern Entfernung befindet. Es handelt sich um ein Landschaftsschutzgebiet. Seeseitig legen immer wieder Wasserwanderer an, die auf der Suche nach Ruhe sind.

 

   

Wer das schöne Fleckchen Erde von der Landseite her aufsuchen will, sollte sich bei Ortskundigen erst mal nach dem Weg erkundigen. Noch ein wahrer Geheimtipp ist der glasklare Märchensee bei Peetsch. Der endlos lange flache Badestrand in Boek an der Müritz, der Sandstrand an der Mili in Rechlin-Nord, der neue, belebte Strand am Hafendorf Müritz, der weiße See bei Wesenberg und viele andere reizvolle Gewässer können zudem erkundet werden.