Minecraft wird mit der Maus und der Tastatur gesteuert. Mit der Maus "schaut" man umher und "baut", mit der Tastatur bewegt man sich und führt Spielbefehle aus. Auch wenn die Bedienung möglichst intuitiv gestaltet wurde, kann gerade zu Beginn eine Befehlsübersicht helfen. Diese haben wir für Sie erstellt:
Die einfachste Methode um Minecraft auszuprobieren, ist der folgende Link (ggf. müssen Sie Java aktivieren):
Sie können sofort einsteigen, können ohne Account jedoch ihre Welt nicht abspeichern. 
Wenn Sie einen eigenen Server erstellen, dann wird die Welt auf ihrem Rechner abgespeichert. Server ist vielleicht etwas hochgegriffen, ein normaler Rechner der letzten Jahre reicht eigentlich schon aus, jedoch besser kein Netbook.

Eine genauere Anleitung, wie ein eigener Server aufgesetzt werden kann, mit dem dann auch eine ganz Schulklasse gemeinsam bauen kann, wird noch nachgereicht. Wenn Sie sich schon mit Minecraft auskennen, dann können Sie hier schon einmal die Server-Software herunterladen: Webseite (Direktlink). 

Eine grobe Anleitung für Microsoft Windows möchten wir Ihnen dennoch schon geben:
  1. Laden Sie die Serversoftware herunter (Direktlink) und entpacken Sie sie.
  2. Führen Sie start server.bat aus. Es ist noch keine Welt vorhanden, daher wird eine erstellt. 
  3. Es können nun 16 Spieler auf Ihre Welt zugreifen. Die Adresse für ihre Welt finden Sie in der Datei externalurl.txt
  4. Damit ein Spieler auf ihre Welt zugreifen kann, muss er einen Minecraft-Account haben und eingeloggt sein. Desweiteren muss sowohl bei dem Server als auch bei dem Spieler der Server-Port freigeschaltet sein, d.h. eine Firewall darf diesen nicht blockieren. Standardmäßig ist es der Port 25565 (UDP und TCP).
  5. Sie können die zufällige Welt durch eine eigene Welt ersetzen. Eine flache Welt zum Bauen ist am Ende dieser Webseite als server_level.dat zu finden. Kopieren Sie diese einfach in den Server-Ordner.
  6. Eine Einstellungsdatei mit der auch mehr als 16 Spieler spielen können finden Sie ebenfalls dort als server.properties, kopieren Sie die Datei in den Server-Ordner. Sie müssen diese Datei als schreibgeschützt einstellen, da der Server sonst ihre Änderungen überschreibt.
  7. Wenn Sie mehr als einen Server auf einem Rechner haben möchten, dann müssen sie in server.properties verschiedene Ports einstellen. Dazu öffnen Sie die Datei mit einem Texteditor und ändern die Zahl (Schreibschutz nicht vergessen!).
ċ
server.properties
(0k)
Klaus-Tycho Foerster,
19.07.2012, 13:44
ċ
server_level.dat
(126k)
Klaus-Tycho Foerster,
19.07.2012, 13:41