Berichte‎ > ‎

2010

Quelle: Friedberger Allgemeine

BSC Kissing auf dem Weg zur Tabellenspitze

11.02.2010 19:25 Uhr

Kissing Am ersten Spieltag der Rückrunde war das Team vom BSC Kissing beim PTSV Hof zu Gast. Die Hofer wussten, was auf sie zukam, denn wie schon in der Hinrunde kamen sie nur auf eine 3:5-Niederlage.


Die ersten Partien bestritten Thomas Egger gegen Mümün Kuru und Wolfgang Brandmeier gegen Saban Kuru, der nach einer Führung das Match noch 1:2 verlor. Egger dagegen konnte sich klar behaupten. Auch Roberto Abart siegte souverän mit 2:0 gegen den Nachwuchsspieler Michael Schnabel. Für den BSC ging es klar zur Sache. Sie wollten den dritten Tabellenplatz sicher halten.

Der für Kissing spielende Markus Hertle war aus gesundheitlichen Gründen nicht angetreten. Als Ersatzmann kam Spieler Roland Matt an den Tisch. Sein Gegner war Oliver Katz. Der Kissinger Ersatz konnte sich nicht durchsetzen und verlor klar mit 0:2. Somit der Zwischenstand 2:2 nach vier Begegnungen.

Mit sehr viel Ehrgeiz noch den Sieg geschafft

In den nächsten Partien wurden die Gegner getauscht. Auf Thomas Egger traf der für Hof spielende stärkste Mann, Saban Kuru. Mit sehr viel Ehrgeiz schaffte der Kissinger doch noch einen 2:1-Sieg aus dem Match. Souveränes Snooker brachte dann auch Brandmeier zu Tisch. Eine schnelle 1:0-Führung und im zweiten Frame sogar ein Break von 46 Punkten, das beste des Tages, brachten ihm den 2:0-Sieg.

Einen Sieg wollte auch Roland Matt gegen den erst 13-jährigen Michael Schnabel mit nach Hause nehmen, doch der ließ den BSC-Spieler alt aussehen. Klares Spiel führte zu einem 2:0 für den Jungen. Matt hatte seine Chancen aber nicht nützen können und ging somit als Verlierer vom Tisch.

Das bedeutete eine 4:3-Führung für den BSC Kissing und Abart Roberto spielte das letzte Match des Tages. Verhaltenes Spiel machte der Kissinger zum 1:0. Doch Katz konterte. Die Entscheidung kam im dritten Frame, als Abart seine ganze Erfahrung ausspielte und doch noch dem BSC Kissing den erhofften Sieg brachte.

Nach dem siebten Spieltag konnte der BSC sehr zufrieden sein. Mit Ersatzmann eine fast perfekte Vorstellung. Kommentar des Teamchefs nach dem Spiel: „Es war kein schönes Spiel, nur der Sieg zählt, drei Punkte, und die waren uns sehr wichtig.“

In der Tabelle steht der BSC Kissing mit 15 Punkten hinter Stuttgart (19) und Rüsselsheim (16) und auf dem dritten Tabellenplatz, gefolgt von Leipzig mit zwölf Punkten. Nächster Spieltag am 6./7 März ist der BSC Kissing zu Gast beim SC Rüsselsheim und PBC Gießen.

Nächstes Event beim BSC Kissing ist am Freitag, 19. Februar. Da sind drei Profis zu Gast. Tom Foord, Jimmy Michie und Dominik Dale kommen aus England angereist. Beginn ist gegen 16 Uhr. Informationen dazu gibt es unter: Info@bsc-kissing.de.