04.05.2013

Sänger holen Frühling in den Saal
Sechs Vereine der Gruppe Jura pflegen Freundschaft bei einem gemeinsamen Konzert in Oed

Oed. (fm) "Lächeln bitte" - dieses fröhliche Lied hob zum Auftakt des jährlichen Treffens der sechs Vereine in der Sängergruppe Jura die Stimmung, obwohl alle bedauerten, den Chören nicht im Biergarten zuhören zu können. Sänger und Gäste rückten im Bayer-Saal zusammen und genossen einen bunten Melodienstrauß bei netter Unterhaltung.

Für den gastgebenden Sängerbund Oed hieß der Vorsitzende Karl Schmidt die große Schar willkommen. Der gemischte Chor bat dann unter Leitung von Regina Rösch um das "Lächeln" als seelischen Sonnenstrahl. 

Von Liebe bis Enttäuschung reicht die Stimmung des Volkslieds "Horch, was kommt von draußen rein". Den Männergesangverein (MGV) Etzelwang unter Marco Brunner zog es mit der "Waldlust" und Hörnerklang ins Grüne, um dann die weite Reise zu den "Glocken von Rom" mit dem Tenorsolo ihres Dirigenten anzutreten. 


"Kein schöner Land" passte genau zum Birglandverein MGV Fürnried unter Werner Müller und zur Veranstaltung. Der Liebe gehuldigt wurde mit "Rot sind die Rosen". Das Sommeransingen übernahm der gemischte Chor des MGV Hartmannshof unter Birgit Rösch mit dem mittelalterlichen "Kommt, ihr G'spielen" und fügte das italienische Tanzlied "An hellen Tagen" an. Die beiden gemischten Chöre vereinigten sich dann und beschworen unter Birgit Rösch den Frühling mit "Lieblich ergrünen" und "Wie schön blüht uns der Maien". 

oberpfalznet.de