Home‎ > ‎MBSR‎ > ‎

mehr als nur Übungen

Eine neue Art mit Stress umzugehen und eine bewusstere Lebensweise!


Es geht bei der Achtsamkeit um das bewusste Sein im Augenblick. Dieses Sein unterscheidet sich deutlich von dem Modus, in dem wir uns sonst bewegen: Dem des Tuns. Wenn wir gestresst sind, bewegen wir uns nur noch - und immer schneller - in diesem Tun-Modus. Leider hilft er nicht, unsere Stressprobleme zu lösen.... Wenn wir uns auf den Seins-Modus und das Beobachten dessen, was im Moment geschieht, einlassen, kann es uns aber gelingen, eine neue Perspektive auf unser Leben und auch unseren Stress zu gewinnen.

Dieses Nichts-Tun klingt einfach, es ist aber nicht leicht. Denn es bedeutet auch, dass wir uns alles "nur" in einer möglichst offenen, freundlichen und neugierigen Art anschauen, ohne zu handeln und zu reagieren: Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen, aber auch Schmerzen. Es geht nicht darum, zu lernen, diese Ausdrucksweisen unseres Geistes oder Körpers zu beherrschen - sondern sie kennenzulernen und anzunehmen. Das kann man nicht mit einer "Technik" erreichen, sondern es ist ein Weg, für den man sich entscheidet, weil man sich selbst und sein Leben - zu dem auch der Schmerz und Stress gehört - bewusst und ganz leben will. Es geht darum, ganz lebendig zu sein, mit allem, was dazugehört.

Dennoch kann und muss man dieses Im-Moment-Sein üben - immer wieder und wieder, ganz geduldig.
Dabei hilft auch der Kurs, der einem erlaubt, das intensiv und begleitet durch andere Menschen zu erleben.
Zu den formalen "Übungen" gehört etwa der Bodyscan (ähnlich der progressiven Muskelentspannung), sanftes Yoga und Meditation. Auch bietet ein MBSR-Kurs durch Elemente aus der modernen Psychologie, Stress- und Glücksforschung die Möglichkeit, die eigenen Stressreaktionen und -Verhaltensmuster genauer kennen zu lernen. 

Und: Durch den gemeinsamen Weg in der Gruppe sowie Übungen zu Selbst- und Fremdwahrnehmung, zur Kommunikation sowie dem Erfahrungsaustausch ist MBSR auch eine intensive und bereichernde Selbst- und Miteinander-Erfahrung. 

Gleichzeitig ist es auch eine spannende Entdeckungsreise in sein eigenes Wesen und sein eigenes Leben, wenn man anfängt zu beobachten, wann man aus dem Moment aussteigt und was einem immer wieder weglockt. Und natürlich ist die Fähigkeit zum Einfach-nur-Sein in jedem Menschen vorhanden ... daher birgt jeder Augenblick die Chance, ganz bei sich anzukommen!
 
Im Mittelpunkt steht die lebendige Erfahrung im Augenblick, nicht irgendeine Technik oder Methode.

Comments