DFB-Minifeld

DFB-Minifeld

  • Pausenliga geht wieder an den Start - Saisoneröffnung 2016/2017 Der Ball rollt wieder. An der Marienschule starte die neue Pausenligasaison. Das ganze Schuljahr liefern sich in diesem Jahr 7 Team spannende Duelle. Die Klassen in den Jahrgängen 5-7 ...
    Veröffentlicht um 12.09.2016, 07:21 von Marienschule Emsdetten
  • DFB-Aktionstag 2016 an der Marienschule Dramatisches Siebenmeterschießen bringt die Entscheidung Am Freitag, den 1. Juli organisierte die Schulsozialarbeit an der Marienschule den alljährlichen Aktionstag. Es nahmen ca. 170 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 ...
    Veröffentlicht um 10.07.2016, 02:24 von Marienschule Emsdetten
  • Saisoneröffnung der Pausenliga 2015 /2016 Endlich wieder Fußball an der Marienschule. Am Montag, den 24. August startet die Pausenliga an der Marienschule in die neue Saison. Insgesamt beteiligen sich neun Mannschaften aus den Jahrgängen 5 ...
    Veröffentlicht um 13.09.2015, 03:05 von Marienschule Emsdetten
  • DFB-Aktionstag 2015 an der Marienschule Unter dem Motto „Kinder stark machen“ fand am Freitag, 19.06.2015, der diesjährige DFB-Aktionstag an der Marienschule statt. Die ca. 170 Schülerinnen und Schüler der Klassen in den ...
    Veröffentlicht um 23.06.2015, 23:53 von Marienschule Emsdetten
  • DFB-Aktionstag Schon zum 5. Mal fand am Freitag rund um das Mini-Spielfeld der Marienschule statt. Neben rund 100 Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6 beteiligten sich auch viele der älteren ...
    Veröffentlicht um 09.03.2015, 07:36 von Marienschule Emsdetten
Beiträge 1 - 5 von 10 werden angezeigt. Weitere anzeigen »

Pausenliga geht wieder an den Start - Saisoneröffnung 2016/2017

veröffentlicht um 12.09.2016, 07:21 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 12.09.2016, 07:21 ]

Der Ball rollt wieder. An der Marienschule starte die neue Pausenligasaison. Das ganze Schuljahr liefern sich in diesem Jahr 7 Team spannende Duelle. Die Klassen in den Jahrgängen 5-7 spielen den neuen Pausenligameister. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spass.

 
 

DFB-Aktionstag 2016 an der Marienschule

veröffentlicht um 10.07.2016, 02:24 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 10.07.2016, 02:24 ]

Dramatisches Siebenmeterschießen bringt die Entscheidung

Am Freitag, den 1. Juli organisierte die Schulsozialarbeit an der Marienschule den alljährlichen Aktionstag. Es nahmen ca. 170 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-7 teil, sowie die Schülerinnen und Schüler der Willkommensklasse.

Der Tag stand unter dem Motto „Kinder stark machen“ und sollte dazu beitragen, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Ziel eines solchen Aktionstages ist unter anderem eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollten Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein" zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können.

An 14 verschiedenen Stationen wurden unterschiedlichste Aktionen und Spiele angeboten. Seilspringen, Torwandschießen, Übungen mit der Rauschbrille, Teamaufgaben, usw. sind nur einige Beispiele, die die Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 9, sowie die Kooperationspartner vorbereitet hatten.

Die Marienschule wurde wieder von der Caritas Suchtberatung, Emsdetten 05 und dem TV Emsdetten an diesem Tag super unterstützt, sodass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet war. Gegen 11 Uhr zwang das regnerische Wetter den Tag zu unterbrechen. Nach einer Regenpause durften sich alle am Obstbuffet stärken, ehe das große Finale der Pausenliga gespielt wurde. Hier standen sich die Klassen 7A und 7C gegenüber. Nach der regulären Spielzeit stand es 4:4, so dass das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Die Klasse 7A setzte sich dann glücklich durch und ist neuer Pausenligameister 2016.

Ein besonderes Lob gebührt den Schülerinnen und Schülern aus dem Jahrgang 9, die sich sehr gut bei der Vorbereitung, Durchführung und beim Abbau/Aufräumen beteiligten. Auch den Sponsoren Connys Sportshop, der Verbundsparkasse Emsdetten/Ochtrup, der VR-Bank Kreis Steinfurt und dem Eiscafé Stracciatella gilt ein großes "DANKE SCHÖN" für die tollen Preise, die für die Tombola am Ende zur Verfügung gestellt wurden.

 
 
 

Saisoneröffnung der Pausenliga 2015 /2016

veröffentlicht um 13.09.2015, 03:04 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 13.09.2015, 03:05 ]

Endlich wieder Fußball an der Marienschule. Am Montag, den 24. August startet die Pausenliga an der Marienschule in die neue Saison. Insgesamt beteiligen sich neun Mannschaften aus den Jahrgängen 5 – 7 am Ligabetrieb.

Das erste Spiel absolvierten die Teams 5A1 gegen das Team der Klasse 7a. Die 7a wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich nach zweimal 10 Minuten klar durch.


 
  

DFB-Aktionstag 2015 an der Marienschule

veröffentlicht um 23.06.2015, 23:52 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 23.06.2015, 23:53 ]

Unter dem Motto „Kinder stark machen“ fand am Freitag, 19.06.2015, der diesjährige DFB-Aktionstag an der Marienschule statt.

Die ca. 170 Schülerinnen und Schüler der Klassen in den Jahrgängen 5 – 7 durchliefen am Vormittag verschiedenen Stationen, die von den Kooperationspartnern oder Sporthelfern besetzt waren. Der TV Emsdetten, Emsdetten 05, die Suchtberatung des Cartiasverbandes und das Jugendzentrum 13Drei waren Vorort, um Stationen anzubieten und mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen. Rauschbrillen wurde ausprobiert, die Schusstechnik verfeinert, sowie mit viel Geschick ein Ball ins Torgepusten. Es stand nicht so sehr der Wettkampfcharakter im Mittelpunkt, sondern Spiel und Spass.

 
 
 
 
 
 Ziel eines solchen Aktiontages ist unter anderem eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein" zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können. 
Zur Stärkung konnten sich alle in der Mittagspause am Obstbuffet stärken, ehe dann das Pausenligafinale gespielt wurde. Hier standen sich die Teams der Klassen 7B und 7C gegenüber. Die Mannschaft der 7B verteidigte den Titel souverän und darf sich auch im kommenden Schuljahr Pausenligameister nennen.

Mit einer großen Tombola wurde ein toller Tag beendet. Hier möchte sich die Marienschule noch bei allen Sponsoren herzlich bedanken. Mit tollen Preisen unterstützten die Firmen Connys Sportshop, Verbundsparkasse Emsdetten / Ochtrup und die VR-Bank Kreis Steinfurt die Marienschule.

DFB-Aktionstag

veröffentlicht um 30.06.2013, 23:37 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert 09.03.2015, 07:36 von Marienschule Emsdetten ]

Schon zum 5. Mal fand am Freitag rund um das Mini-Spielfeld der Marienschule statt. Neben rund 100 Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6 beteiligten sich auch viele der älteren Schülerinnen und Schüler als Pausenhelfer, Sporthelfer und Schulsanitäter und sorgten so für einen gewohnt reibungslosen Ablauf. Auch durch die wenigen Regentropfen ließen sich die Schüler nicht stören.

Für die Schüler galt es im Laufe des Aktionstag auf einer Laufkarte insgesamt 15 Stempel – einen pro erfolgreich absolvierter Station – zu sammeln, um einen der begehrten Preise – wie z.B. Fußbälle und T-Shirts - zu gewinnen. Dazu mussten die Schüler ihr Geschick und ihre Teamfähigkeit rund um den Ball unter Beweis stellen. Neben sportlichen "Klassikern" wie Torwand-Schießen, konnten die Schüler auch bei einem Kickerturnier und bei verschiedenen Koordinations-, Partner und Teamaufgaben glänzen.

Betreut wurden die Stationen von den Pausen- und Sporthelfern sowie den Partnern der Marienschule. So fanden sich in diesem Jahr neben einer Station der Schulsozialarbeit der Marienschule auch Stationen des Caritas-Verbandes, von Emsdetten 05 sowie dem Turnverein Emsdetten. Da Spaß und Teamgedanke im Vordergrund stehen sollten und standen, wurden die Preise zum Ende des Tages unter allen vollständigen Laufkarten ausgelost.

Mit dem 5. Aktionstag geht auch das fünfte Jahr mit dem Minifeld auf dem Schulhof zu Ende. Stefan Verlemann, stellv. Schulleiter und Organisator des DFB-Aktionstags, freut sich vor allem in diesem Jahr, so viele externe Partner für den Aktionstag gewinnen zu können: „Wir haben in den letzten Jahren unseren AG-Bereich erheblich ausgebaut und kooperieren in diesem Rahmen zunehmend auch mit den ortsansässigen Vereinen. Im nächsten Jahr möchten wir diese Zusammenarbeit noch verstärken und hoffen, so einige Schüler auch (wieder) zum außerschulischen Sport treiben zu motivieren! Auf jeden Fall ist ein solcher Aktionstag eine gute Gelegenheit Schule und Verein zusammenzubringen und Kontakte zu knüpfen oder zu stärken.“


DFB Aktionstag 2013


DFB-Aktionstag 2012 „Mitspielen kickt – Schule und Verein – ein starkes Team!“

veröffentlicht um 02.07.2012, 00:43 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert 03.07.2012, 10:37 von Marienschule Emsdetten ]

Unter dem Motto  „Mitspielen kickt – Schule und Verein – ein starkes Team!“,  fand am Freitag bei bestem Fußball-Wetter der bereits 4. DFB-Aktionstag rund um das Mini-Spielfeld der Marienschule statt. Wie jedes Jahr beteiligte sich die Marienschule auch dieses Jahr mit zahlreichen Aktionen für die rund 180 Schüler der Jahrgänge fünf bis sieben an der DFB-Aktionswoche. Aber auch viele der ältere Schülerinnen und Schüler beteiligten sich als Sporthelfer und Schulsanitäter sorgten für einen gewohnt reibungslosen Ablauf. 

Für die Schüler galt es im Laufe des Aktionstag auf ihrer Laufkarte alle 12 Stationen abstempeln zu lassen um einen der begehrten Preise zu gewinnen. Dazu mussten die Schüler an insgesamt 12 Stationen ihr Geschick und ihre Teamfähigkeit rund um den Ball unter Beweis stellen. Neben sportlichen "Klassikern" wie Hochhalten, Elfmeter- und Torwand-Schießen, konnten die Schüler auch beim Kickern und verschiedenen Koordinations-, Partner und Teamaufgaben ihr Können unter Beweis stellen. 

Betreut wurden die Stationen von Sporthelfern und den Partnern der Marienschule, die sich von Beginn an mit einer Station einbringen. So konnten die Schüler auch an den Stationen der Schulsozialarbeit der Marienschule sowie bei der Caritas und einer Station von Emsdetten 05 Stempel für ihre Laufkarte sammeln. Da Spaß und Teamgedanke im Vordergrund stehen sollten und standen, wurden die Preise zum Ende des Tages unter allen vollständigen Laufkarten ausgelost – an den Stationen erfolgreiche Schüler konnten allerdings Zusatzlose gewinnen und so ihre Chancen steigern.

Mit dem 4. Aktionstag geht auch das vierte Jahr mit dem Minifeld auf dem Schulhof zu Ende. Stefan Verlemann, Sportlehrer und Organisator des DFB-Aktionstags hofft im nächsten Jahr noch mehr externe Partner für den Aktionstag gewinnen zu können: „Wir haben im letzten Jahr unserer AG-Bereich erheblich ausgebaut und kooperieren in diesem Rahmen zunehmend auch mit den ortsansässigen Vereinen. Es wäre schön, wenn sich im nächsten Jahr diese Kooperationen intensivieren und wir beim nächsten DFB-Aktionstag mehrere Vereine hier mit Stationen begrüßen können! Denn schließlich soll der Ganztag den Sport im Verein ja nicht ersetzen, sondern im Idealfall zum außerschulischem Sport treiben motivieren!“

DFB Aktionstag 2012


DFB-Aktionstag 2011

veröffentlicht um 23.06.2011, 04:32 von S. Verlemann   [ aktualisiert: 28.06.2011, 04:30 ]



Mitspielen kickt - Starke Gefühle! Spielend meistern!

Die Pausen- und Sporthelfer der Marienschule

DFB Aktionstag 2011


DFB-Aktionstag 2010 auf dem Minifeld

veröffentlicht um 23.05.2010, 07:14 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert 31.05.2010, 06:52 von S. Verlemann ]

 
Unter dem Motto  „Starke Kinder. Wahre Champions“,  fanden am Freitag bei bestem Fußball-Wetter rund um das DFB-Mini-Spielfeld der Marienschule im Rahmen der DFB-Aktionswoche zahlreiche Aktionen für die rund 200 Schüler der Jahrgänge fünf bis sieben statt. Aber auch die älteren Schülerinnen und Schüler waren gefragt, denn als Sporthelfer, Pausenhelfer und Schulsanitäter sorgten sie für einen reibungslosen Ablauf.
 
Mit den Aktionstagen möchte der Deutsche Fußball-Bund im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2010 und der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 im eigenen Land das entstandene Netzwerk der 1.000 Mini-Spielfeldern nutzen, um das Fußballspielen zu fördern und das soziale Umfeld der Kinder und Jugendlichen für gesellschaftlich relevante Themen zu sensibilisieren.
 
Diesem Ansatz folgend konnten neben der Schulsozialarbeit der Marienschule auch weitere Partner für den Aktionstag gewonnen werden, die auch über diesen Tag hinaus mit der Marienschule zusammenarbeiten. So organisierte die Caritas Emsdetten einen Stand im Rahmen der Initiative „Kinder stark machen“,  an dem die SchülerInnen die Auswirkungen von Alkohol dribbelnd erfahren konnten. Norbert Pastors, der seit Beginn des Jahres als Vertreter des Kooperationspartners Emsdetten 05 eine Fußball-AG leitet, forderte die Schüler ebenfalls mit einer fußballerischen Aufgabe heraus. 

Wer am Ende des Vormittages einen der attraktiven Preise gewinnen wollte, die der DFB zur Verfügung stellte, musste jedoch äußerst vielseitig sein. Nur wer sein Geschick sowohl bei sportliche "Klassiker" wie Hochhalten, Elfmeter- und Torwand-Schießen, als auch beim Kickern und verschiedenen Koordinations- und Teamaufgaben unter Beweis stellen konnte, hatte am Ende des Tages von jeder Station einen Stempel auf seiner Laufkarte und konnte einen der Hauptpreise gewinnen.

Höhepunkt des Tages war aber wie bereits im letzten Finale der so genannten Pausenliga. Bereits in der zweiten Saison spielten 16 Mannschaften der Klassen fünf bis acht in jeder Mittagspause auf dem Minifeld in einer Pausenliga gegeneinander. Ohne Schiedsrichter und nur unterstützt durch Sporthelfer wurden so selbstständig die besten Mannschaften ermittelt, die sich am Freitag im Finale gegenüber standen.

Mit dem 2. Aktionstag geht auch das zweite Jahr mit dem Minifeld auf dem Schulhof zu Ende. Und das Fazit fällt bei Lehrern und Schülern gleichermaßen positiv aus. Stefan Verlemann, Sportlehrer und Organisator des DFB-Aktionstags: "Das Minifeld wird nach wie vor in jeder Pause sehr gut genutzt und ist gerade für die jüngeren Schüler der Mittelpunkt des Schulhofes. Da die Marienschule selber leider keine eigene Sporthalle hat, kann das Minifeld so nebenbei auch ein Stück der verlorenen Bewegungszeit ersetzen.“
 
 

 
aus: Emsdettener Volkszeitung vom 22.05.2010
 

DFB-Aktionstag 2010

Eröffnung des DFB-Minifeldes an der Marienschule

veröffentlicht um 15.02.2010, 01:51 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert 20.02.2010, 03:59 von S. Verlemann ]



13 x 20 Meter groß, umgeben von einer Bande mit integrierten Toren und ausgestattet mit modernem Kunstrasenbelag sind die Mini-Spielfelder, die auf DFB-Initiative vorzugsweise an Schulen gebaut werden, um die Jugend für den Fußball zu gewinnen.Im Rahmen der DFB-Aktion „1000 Minispielfelder für Schulen und Vereine“ hatte die Marienschule das Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen und wurde unter der Regie der Fußball-Landesverbände und mit Hilfe der zuständigen Ministerien der Länder als zukünftiger Standort ausgesucht. Mit einem großzügigen Betrag hatte sich auch die Stadt Emsdetten an der Fertigstellung beteiligt.

Am 2. September wurde das Spielfeld nun offiziell eingeweiht. Während einer großen Feierstunde mit vielen verschiedenen Programmpunkten wurden nicht nur in der Mensa "Reden gehalten", sondern auch ganz praktisch kam auf dem Spielfeld "das runde Leder" zum Tragen. Fußballtennis, Showeinlagen und ein kleines Turnier rundeten diesen schönen Nachmittag ab.

Nun können die Schule endlich in den Pausen "richtig" Fußballspielen und werden nicht selten von den Lehrern neidisch dabei beobachtet - so etwas hätten "die" früher bestimmt auch gerne gehabt! 

Während der Unterrichtszeit steht das Spielfeld der Schule uneingeschränkt zur Verfügung und kann auch für den Sportunterricht sowie das Nachmittagsangebot benutzt werden. Da der Andrang so groß ist, wird allerdings nach einem festen Nutzungsplan gespielt, der jedem Jahrgang bestimmte Pausen zuordnet, so dass alle - auch die "Kleinen" - mal zum spielen kommen.

Seit Mitte Septmeber findet auf dem Minifeld nun auch die herbeigesehnte Pausenliga stat, die von den schuleigenen Sporthelfern unter dre Leitung von Herrn Kreimeyer organisiert wird. In zwei Ligen (5/6er und 7er/8er) kämpfen nun insgesamt 20 Mannschaften um die Schulmeisterschaft. Dabei wird im Ligamodus in jeder Mittagspause mit 2 Spielen jeder gegen jeden gespielt. Spannung aber vor allem Spaß ist dabei garantiert - einige Mannschaften haben sich sogar eigenen Trikots und Mannschaftslogs entworfen. Die aktuellen Ergebnisse und Tabellen sowie den Spielplan können die Schüler jederzeit in der Anzeige im Forum einsehen.
 

Eröffnung des DFB-Minifeldes

Kicken, kegeln und gewinnen beim DFB-Aktionstag 2009

veröffentlicht um 15.02.2010, 01:47 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert 20.02.2010, 03:58 von S. Verlemann ]

Unter dem Motto "Mitspielen kickt - die Welt auf 1000 Mini-Spielfeldern" fanden am Dienstag rund um das Mini-Spielfeld der Marienschule im Rahmen der DFB-Aktionswoche Wettkämpfe für 200 Schüler der Jahrgänge fünf bis sieben statt. Auch die Älteren waren gefragt, denn Sporthelfer der Klassen acht und neun sorgten für einen reibungslosen Ablauf. 
Geschick gefragt

Neben "Klassikern" wie Elfmeter- oder und Torwand-Schießen mussten die Schüler u.a. ihr Geschick beim Fußball-Kegeln sowie auf einem Dribbelparcours unter Beweis stellen. Ausdauer und Teamgeist waren bei einem Dribbellauf auf der Finnenbahn sowie beim Spielen am Menschenkicker gefragt. Nur wer am Ende des Vormittages alle Aktionen absolvierte hatte, konnte einen der attraktiven Preisege winnen, die der DFB zur Verfügung stellte. Jeder Schüler erhielt eine Laufkarten, mit der alle Station abgeklappert werden mussten.

Die Pausenliga

Höhepunkt des Tages war das Finale der so genannten Pausenliga am Nachmittag. Denn seit einem Jahr spielen 20 Mannschaften der Klassen fünf bis acht in jeder Mittagspause auf dem Minifeld in einer Pausenliga gegeneinander. Ohne Schiedsrichter und nur unterstützt durch Sporthelfer wurden in fast 400 Spielen die besten Mannschaften ermittelt, die sich am Dienstag im lang ersehnte Finale gegenüber standen.

Stets ausgelastet

Mit dem DFB-Aktionstag ging damit das erste Jahr des 22 mal 13 Meter großen Minifeldes auf dem Schulhof der Marienschule zu Ende. 2008 hatte die Hauptschule den Zuschlag für den Bau dieses Mini-Spielfelds erhalten. Seit der Eröffnung im Herbst 2008 ist der Platz in jeder Pause ausgelastet und wird zusätzlich im Rahmen des Schulsports genutzt.
 
Tolles Fazit

Das Fazit fällt bei Lehrern und Schülern durchweg positiv aus. Stefan Kreimeyer, Sportlehrer und Organisator des DFB-Aktionstags: "Das Minifeld wird in jeder Pause sehr gut genutzt. Weil ie Nachfrage so groß ist, regelt ein Plan, welche Jahrgangsstufe in welcher Pause spielen darf. Viele Schüler spielen so oft sie können und ebenso viele schauen am Rand zu - besonders bei der Pausenliga." Insgesamt würden sich viel mehr Schüler aktiv in der Pause bewegen und auch die Zahl von Konflikten habe spürbar abgenommen.

1-10 of 10