„Wann können wir das wieder machen?“ DaZ-Schüler besuchen Münster

veröffentlicht um 14.12.2017, 08:38 von Marienschule Emsdetten
Mit voller Begeisterung und großem Interesse nahmen die Schüler an der Exkursion nach Münster teil

Am Dienstag, den 12.12.2017, ging es für uns, eine DaZ-Gruppe nach Münster, um die Stadt mit Ihrer Geschichte und ihren Sehenswürdigkeiten besser kennenzulernen. Eine Führung im Stadtmuseum über Münster im zweiten Weltkrieg und dem anschließenden Wiederaufbau war mit der Besichtigung der wichtigsten Kirchen der Schwerpunkt unserer Exkursion. Nebenbei erlebten und erfuhren wir durch den Stadtrundgang noch vieles mehr. Wir besuchten nicht nur die bekanntesten Kirchen der Stadt (Dom, Lambertikirche und Clemenskirche), sondern kamen auch an dem Prinzipalmarkt, am Rathaus, an den Korkmännchen, der Promenade, an einer Moschee sowie an einer Synagoge vorbei.

An vielen Orten kamen wir mit Menschen in Kontakt und ins Gespräch, was den Ausflug zu einem besonderen Erlebnis machte. Die Bilder und Modelle des zerstörten Münsters haben manche Kinder an ihre Heimatländer erinnert: „Das sieht genauso aus wie in unseren Heimatländern“. Staunen und Hoffnung konnten die Schüler auch schöpfen: „Wie konnten sie das alles so schnell wieder aufbauen?“.

Um dem Ausflug abzurunden und um uns bei dem Schneefall wieder aufzuwärmen, tranken wir einen Kakao auf dem Weihnachtsmarkt. Wir hatten uns bereits vorab mit der Stadt und ihren Attraktionen durch die Anfertigung einer Mappe auseinandergesetzt, Um uns auf den Tag vorzubereiten. Dazu mussten aus Büchern und dem Internet recherchieren.

Nach diesem so informativen und schönen Tag werden wir alle neuen Eindrücke und  Informationen mithilfe von Postern und einer Präsentation festhalten und vorstellen.