Piepkuchen auf dem Sternschnuppenmarkt

veröffentlicht um 16.12.2018, 11:14 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 16.12.2018, 11:14 ]

SchülerInnen, LehrerInnen und die Schulsozialarbeit beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder am Sternschnuppemarkt. Frau Kaiser organisierte einen Piepkuchenofen, so dass mit Glut und Scheitholz, traditionelle Piepkuchen angeboten werden konnten. Frau Northoff kümmerte sich um die Herstellung des Teiges, nach einem uralten Familienrezept. Die Schulsozialarbeit organisierte Schülerinnen und Schüler, die fleißig mithalfen. Mit langen gusseisernen Waffeleisen backten die Schüler den ganzen Sonntag Piepkuchen. Zudem steuerte die Holzwerkstatt von „Lernen fördern“ einige Holzartikel für den Verkauf bei. Schülergruppen bastelten, Großeltern strickten, so dass wieder ein tolles Ergebnis für die Marienschule erzielt wurde. Der Sternschnuppenmarkt ist ein gelungenes Beispiel für die gute Kooperation aller Beteiligten an der Marienschule.