KREATIVE MÄDCHEN AG AN DER MARIENSCHULE

veröffentlicht um 29.03.2019, 08:21 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 29.03.2019, 08:23 ]

Bei uns an der Marienschule gibt es eine gut besuchte Mädchen AG. Frau Northoff und Schulsozialarbeiterin Frau Hermsen begleiten bereits im 2. Jahr eine bunt gemischte Mädchengruppe in der AG Zeit der Schule, immer dienstags ab 13.05Uhr!

 
 

Die Schülerinnen haben schon an vielen Kunstprojekten gearbeitet und die Schulsozialarbeit verschönert und dekoriert. An dem letzte Projekt, wirkten etwa 20 Mädchen aus unterschiedlichen Nationen mit. Es ist ein Gemeinschaftsbild - ein Baum auf vier Leinwänden-, der zusammengefügt die vier Jahreszeiten künstlerisch darstellt. Der Förderverein Marienschule, Georg Beike und Michael Loose waren gerne bereit das Mädchen Projekt finanziell zu unterstützen. 

Der Gedanke „Wir brauchen eine kreative Mädchen AG an der Marienschule“ entstand 2017. Frau Northoff (Lehrkraft) und Frau Hermsen (Schulsozialarbeiterin) wollten eine AG für Mädchen mit Fluchthintergrund auf die Beine stellen. Die AG sollte Schülerinnen die Integration erleichtern und denjenigen mit Fluchterfahrungen einen geschützten Rahmen bieten. Dort könnten sich die Teilnehmerinnen trotz Sprachbarrieren bei kreativen Angeboten austauschen und ihre Deutschkenntnisse ausprobieren und miteinander entspannt in Kontakt kommen. Die Inhalte und Wünsche werden immer mit den Teilnehmerinnen gemeinsam besprochen und abgestimmt.

Der Förderverein der Marienschule unterstützte die Mädchen AG von Anfang an. So war es möglich tolle Ideen umzusetzen.

Für die nächsten Wochen sind eine Frühlingsrallye, ein Picknick, eine gemeinsame Kochstunde und auch ein Interkulturelles Training geplant, in welchem jede Schülerin ein Gedicht, ein Geschichte oder ein Lieblingslied aus ihrer Heimat vorstellt.