2. Internationales Elterncafé an der Marienschule

veröffentlicht um 15.03.2017, 08:17 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 15.03.2017, 08:18 ]

Einen schönen Nachmittag mit arabischer Musik und leckerem selbstgebackenem Kuchen verbrachten Eltern, Schüler, Lehrer, Paten und Freunde im Schülercafé der Marienschule.

Nach dem Besuch der Miniphänomenta und vielen Gesprächen tauschte man sich freundlich aus.

Frau Bussmann (lehrerin an der Marienschule), Frau Ortmeier und Herr Brokhues beide vom Caritasverband begrüßten die ca. 30 Anwesenden. Sie stellten zudem das Musikprojekt vor, das sich durch die Initiative des Caritasverbandes gegründet hatte. Für das Projekt konnte der Caritasverband Frau Lina Houhou und Herrn Abdullah Tamaa gewinnen, die in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums 13drei  mit sechs Jugendlichen der Marienschule regelmäßig kreativ wurden. Hierfür überreichten Frau Ortmeier und Herr Brockhues zum Dank Blumensträuße.

Die Jugendlichen trugen ein in der arabischen Welt sehr bekanntes Lied einer jordanischen Sängerin vor. Viele der anwesenden Eltern sangen mit und waren begeistert.

In lockerer Atmosphäre wurden viele Gespräche geführt. Der Austausch über die alltäglichen Anforderungen im Umgang mit Schule, Behörde oder der Wohnsituation standen hier im Mittelpunkt. Einige Paten berichten von ihrem ehrenamtlichen Engagement. Die Marienschule möchte gerne auch in Zukunft weiter zum offenen internationalen Elterncafé einladen und wird frühzeitig Termine bekannt geben.