MINT-Schule NRW‎ > ‎

Textil AG bei Schmitz Textiles

veröffentlicht um 29.06.2019, 03:55 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 29.06.2019, 03:55 ]

 

Marienschule kooperiert mit Schmitz Textiles

 

Schmitz Textiles, Textilhersteller in Emsdetten, fördert seit jeher die Entwicklung junger Menschen in der Region. So ergab sich unter anderem auch durch die Nähe zur Marienschule eine gemeinsame Kooperation in Form von MINT-Projekten. MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Eine völlig neue Unterrichtsform ermöglicht den Schülern der 9. und 10. Klasse Einblicke in die Arbeitswelt des Textilherstellers zu erlangen und verschiedene Tätigkeitsfelder von beispielsweise Maschinen- und Anlagenführern Textiltechnik und Veredlung, Produktionsmechanikern, Produktprüfern (...) aus unmittelbarer Nähe zu erkunden. Einmal wöchentlich sind die SchülerInnen bei Schmitz Textiles zu Gast und bekommen projektähnliche Aufgaben aus den verschiedenen Produktionsbereichen gestellt, die sie in Kleingruppen praxisnah bearbeiten müssen. Dies ist für die SchülerInnen eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag und eine echte Herausforderung, einem potentiellen Arbeitgeber gegenüber seine Fähigkeiten zu beweisen.


 
Der Ausbilder Aurel Orzech zeigt den SchülerInnen der Marienschule den Handwebrahmen
 
Michael Block, Mitarbeiter bei Schmitz Textiles, zeigt das Anknüpfen von Kettfäden mit dem Weberknoten
 
Ein Schüler im Beschichtungslabor bei einer Probebeschichtung für ein wasserabweisendes Gewebe

 

Dass der Workshop nicht ausschließlich praxisnah orientiert ist, bewies ein gemeinsamer Besuch der neu gegründeten Textilakademie und Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach. Die von den Textilverbänden gegründete Schule gehört zu den modernsten in ganz Europa und ist auch Berufsfachschule für Auszubildende der Textilbranche.

 

Das durch die zdi Steinfurt geförderte MINT-Projekt hat bereits jetzt sein Ziel erreicht. Die gute Arbeitsatmosphäre und die engagierten Ausbilder von Schmitz Textiles trugen dazu bei, dass die teilnehmenden Schüler der 10. Klassen sich spontan um die offenen Praktikumsplätze sowie Ausbildungsstellen als Maschinen- und Anlagenführer und als Industriemechaniker bewarben. Eine Weiterführung dieser erfolgreichen Zusammenarbeit wird von beiden Seiten angestrebt.


 Erika Puls, Schulleiterin der Marienschule, ist überzeugt: “Wir als MINT-Schule sind immer daran interessiert neue Kontakte zu knüpfen und für unsere SchülerInnen gewinnbringend zu nutzen. Das Projekt mit Schmitz  Textiles startete sehr positiv und wir hoffen, dass wir mit weiterer Unterstützung des zdi auf diesem Wege auch weiterhin in guter Zusammenarbeit interessante Ausbildungsmöglichkeiten unseren Schüler*innen näher bringen können.”

Auch Ralf Bosse, Betriebsleiter Schmitz Textiles, bestätigt den Erfolg des Projektes: “Wir freuen uns sehr über das Engagement der SchülerInnen und es macht Spaß unser Wissen weiterzugeben. In Zeiten des steigenden Fachkräftemangels nutzen wir die Chance uns bei jungen Menschen als attraktiver Arbeitgeber der Region schon in der Schulzeit zu präsentieren. Auch können wir so zeigen, wie abwechslungsreich und spannend eine Textilproduktion ist und was es hier für Ausbildungsmöglichkeiten gibt.”

 
Dennis Colari erläutert den Spraytest zur messtechnischen Prüfung der Wasserabweisung