Aktuelles‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

„MINTegration“ Technikprojekt für Flüchtlinge

veröffentlicht um 21.12.2016, 08:34 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert: 21.12.2016, 08:36 ]

12 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrganges haben unter der fachlichen Anleitung der Mitarbeiter der Evangelischen Jugendhilfe aus Steinfurt selbständig Autos, Uhren, Weihnachtsdekorationen und Sitzmöbel aus Palettenholz gebaut.

In den Technikräumen der Marienschule herrschte eine emsige Betriebsamkeit. An mehreren Tagen erlernten die Schülerinnen und Schüler Techniken verschiedener Handwerksberufe und konnten ihre eigenen Fähigkeiten ausprobieren und weiterentwickeln.

Ziel des Projektes ist es, unterstützt durch deutsche Schüler, nicht nur die Deutschkenntnisse der Flüchtlinge zu fördern und ihnen die Integration zu erleichtern, sondern sie auch für technische Berufe zu begeistern.

Ganz herzlich bedankt sich die Marienschule für die finanzielle Förderung beim zdi-Zentrum Steinfurt, bei den Mitarbeitern der Evangelischen Jugendhilfe Steinfurt für die tatkräftige Unterstützung und bei der Firma TWE Vliesstoffwerke GmbH und Co. KG für das Sponsoring der Paletten!


 


Eine Palette: Daraus sollen wir Sitzmöbel für den Schulhof herstellen?




Palettenholz wird geschliffen, Staub wird abgesaugt.

 
U
nter fachkundiger Anleitung von Laura bearbeitet Mohammed mit dem Exzenterschleifer das Holz.


 Wie können wir die Bretter vom Holz lösen?


Mit vereinten Kräften werden die Nägel aus dem Holz gezogen und die Bretter gelöst.
 




Da ist ganz schön was los im Technikraum!

 Das sieht doch gut aus?
 
Probesitzen von Alireza und Laura.

 

Gruppenfoto: Salem, Mario (EV. Jugendhilfe), Mike, Daniel Joe, Benjamin, Kevin, Jost, Malte, Peter (EV. Jugendhilfe), Bozhidar, Renata und Dragan