AG´s‎ > ‎

Schulsanitätsdienst

veröffentlicht um 26.03.2010, 13:10 von Marienschule Emsdetten   [ aktualisiert 01.11.2015, 03:40 von Marienschule Emsdetten ]

Um die Sicherheit an der Schule zu verbessern, gibt es an der  Marienschule in Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz einen Schulsanitätsdienst. Zwölf Schülerinnen und Schüler sind in diesem Schuljahr bereit, im Falle eines (Un-)Falles sofort Erste Hilfe zu leisten. Auf ihren Einsatz vorbereitet wurden sie durch eine fundierte Erste-Hilfe-Ausbildung.
 
Erste Hilfe leisten zu können, ist nicht nur eine sinnvolle Maßnahme, wenn etwas passiert ist, sondern mehr: Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter haben ein Auge für Gefahrenpotentiale, ihr Verantwortungsbe-wusstsein ist geschärft; sie lernen, Verantwortung zu übernehmen und überlegt zu handeln – auch in kritischen Situationen. Von diesen Fähigkeiten profitieren sie auch in anderen Zusammenhängen. In der Regel trägt das Bewusstsein, helfen zu können, wesentlich zu der Entwicklung eines stärkeren Selbstbewusstseins und einer besseren Einschätzung der eigenen Fähigkeiten bei. Der Schulsanitätsdienst ist eine sinnvolle Tätigkeit und eröffnet unter Umständen sogar berufliche Perspektiven.
   
Schulsanitäterin bzw. –sanitäter können alle Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse werden. Voraussetzung für den Einsatz  ist eine Erste-Hilfe-Ausbildung, die auch in diesem Schuljahr im Rahmen des WP-Unterrichts angeboten wird. Die ”Schulsanis” kümmern sich nicht nur um den Sanitätsraum und versuchen, Gefahrenpotentiale zu verringern, sondern sie vertiefen und erweitern ihr Wissen um die Erste Hilfe ständig. Auch bei Schulfesten und anderen schulischen Veranstaltungen kommen sie zum Einsatz. In den Pausen sieht man sie täglich mit ihrer roten Sanitätstasche über den Schulhof ”patrouillieren”, natürlich immer mit einem offenen Auge für brenzlige Situationen. Den Schülerinnen und Schülern macht es Spaß und die Schule profitiert von der Erhöhung der Sicherheit.


Aktionen und Fortbildungen des Schulsanitätsdienstes unter: 
"Neues aus den Klassen" oder "Aktuelles aus dem Ganztag"!