Presse der Werke 2010 - 2019
 
"Mario" Kammeroper op. 46 (2004/ 05)

Filigran, zart und lautmalerisch sind die Szenen. Beschreibend erklingen Melodien und Akkordik in mäßig modernem Fluss. Die Freude südamerikanischer Rhythmen und der Schrecken eisiger Kälte werden von ihr erzählt. Zum Schluss verklingt die Musik in sanften, sich wiederholenden Motivkreiseln. Mario wird einen Nachfolger haben, die Freude am Singen bleibt erhalten...
                                                                                                        (Bergische Blätter 08/ 2010)



"Gesänge von Ferne" Konzertante Fantasie op. 64 (2010)


Jubel für die "Gesänge von Ferne"
Selten wird avantgardistische Musik so bejubelt wie beim Kammerkonzert des Sinfonieorchesters Wuppertal im fast ausverkauften Mendelssohn-Saal der Stadthalle. Lutz-Werner Hesse.... erhielt ausdauernden Applaus für die Uraufführung seiner "Gesänge von Ferne" .... ist dieses abwechslungsreiche und und oft melodiöse Stück sicherlich ein erfreulicher Beitrag zur überschaubaren Literatur des Oboenquartetts.
                                                                             (Westdeutsche Zeitung, Wuppertal 16. 6. 2010



"Annäherungen an ein Thema von Anthoine Boesset" für Kammerensemble op. 56 (2007)


Hesses Werk führte - in Erinnerung an sein musikalisches Vorbild Boesset - in zehn Sätzen von der Introduktion zum viel umjubelten Epilog. Die sieben Musiker zeigten in ihrer demonstrativen Ernsthaftigkeit viel Verständnis für (Blomenkamp und) Hesse, was die Zuhörer an der Sedanstraße mit mehr als dankbarem Beifall quittierten.
                                                                          (Westdeutsche Zeitung, Wuppertal 30. 11. 2010)



"Vita di San Francesco - Elf Stationen aus dem Leben des heiligen Franziskus von Assisi für Orgel und dreizehn Gongs"

Wie beide Uraufführungsinterpreten durch die Weite der Kirche Anknüpfungspunkte fanden, ließ tief beeindruckte Zuhörer zurück. Hesses, mit 70 Aufführungen erfolgreichstes Werk entwickelte auch in Bremerhaven eine starke Wirkung.
                                                                          (Nordsee Zeitung, Bremerhaven,  16.4. 2018)