lupus in fabula

 

Am Anfang war der Wolf

 canis lupus, canidae, canoidea, wolf, lupus in fabula

 

                           Mit den Augen eines Wolfes

Seit den Zeiten, als nur Sonne und Mond uns Licht gaben, kannte ich dich. Aus den riesigen und undurchdringlichen Wäldern heraus beobachtete ich dich. Ich war Zeuge, als du das Feuer bändigtest und fremdartige neue Werkzeuge machtest. Von den Kämmen der Hügel und Berge aus sah ich dich jagen und beneidete dich um deine Jagderfolge. Ich fraß deine Beutereste und du fraßt meine Beutereste. Ich lauschte deinen Gesängen und sah deinen Schatten um die hellen Feuer tanzen. In einer Zeit so weit zurück, dass ich mich kaum mehr erinnern kann, schlossen sich einige von uns dir an um mit dir am Feuer zu sitzen. Sie wurden Mitglieder deines Rudels, jagten mit dir, beschützten deine Welpen, halfen dir, fürchteten dich, liebten dich.

Und für sehr lange Zeit lebten wir so zusammen, denn unsere Wesen waren sich sehr ähnlich. Deshalb hast du die Zahmen von uns adoptiert. Ich weiß, einige von euch respektieren auch mich, den Wilden. Ich sah dich oft gemeinsam mit den zahmen Beute erlegen. In jenen Zeiten gab es alles im Überfluss. Es gab nur wenige von euch. Die Wälder waren groß. Wir heulten zusammen mit den Zahmen in der Nacht. Einige von ihnen kehrten zu uns zurück, um mit uns zu jagen. Einige von ihnen fraßen wir, denn sie waren uns fremd geworden. So lebten wir zusammen in langen langen Zeiten. Es war ein gutes Leben.

Manchmal stahl ich von deiner Beute und du stahlst von meiner Beute. Erinnerst du dich, wie dein Rudel hungerte als der Schnee hoch lag? Du fraßt die Beute, die wir erlegt haben. Das war unser Spiel. Das was unsere gegenseitige Schuld. Manche nannten es ein Versprechen. Wie viele der Zahmen aber wurdest auch du uns immer fremder. Wir waren uns einst sehr ähnlich, aber jetzt erkenne ich einige der Zahmen nicht mehr und ich erkenne auch einige von euch nicht mehr. Du machtest auch die Beute zahm. Als ich begann deine zahme Beute zu jagen (es waren dumme Kreaturen, auf die die Jagd keine Herausforderung war, aber die wilde Beute war verschwunden), jagtest du mich und ich verstand nicht, warum.

Als deine Rudel immer größer wurden und begannen gegeneinander zu kämpfen, sah ich eure großen Kriege. Ich fraß jene, die du erschlagen hattest. Du jagtest mich noch mehr, denn für mich waren sie Nahrung, aber du hattest sie getötet. Wir Wilden sind nur noch wenige. Du zerstörtest unsere Wälder und brachtest viele von uns um. Aber ich jage immer noch und füttere meine versteckten Welpen, wie ich es immer getan haben.

Ich frage mich, ob die Zahmen eine weise Wahl trafen, als sie sich euch anschlossen. Sie haben den Geist der Wildnis vergessen. Es gibt viele, viele von ihnen, aber sie sind mir sehr fremd. Wir sind nur noch wenige und ich beobachte dich immer noch, muss dir auszuweichen.

Ich denke, ich kenne dich nicht mehr länger.
(canis lupus)

 

 Zeit der Wölfe

 Ein Wolf läuft einsam durch die Nacht und ist dabei doch sehr bedacht , von den seinen nicht zu weichen von denen , die sind seinesgleichen .

So läuft er wachsam durch die Welt , bis ein leiser Ton ihn hält , es ist nicht der Ruf der Eulen , Nein , in der Ferne leises Heulen .

Nun lauscht er kurz den leisen klängen , und spürt in sich ein seltsam Drängen , er wirft sein Haupt hoch in die Luft und plötzlich , wie aus tiefer Kluft , der Ruf der Wildnis kommt herbei , aus tiefster Seele , klar und frei .

Und wieder sind es nicht die Eulen , Nein - es ist sein eigen Heulen . Der Wind , er trägt die Antwort fort , bis dorthin - zu jenem Ort , wo Freundschaft sich vermischt im Strudel bis dorthin ........ zu seinem Rudel .

Als seine Mutter in gebar , noch Blauäugig er war . Doch er spürte es bald , das Rudel gab ihm halt .
Die ganze Wolfsfamilie bedeutet Sozialgefüge. Selbst als sie ihn verstieß , es auch Freiheit für ihn hieß .
Ganz allein und voller Stolz , trabte er durch nasses Holz , trotzte Regengüsse , und durchquerte Wald und Flüsse .

Die Raben als Freund gewonnen , sich auf seinen Hunger besonnen , mit scharfem Blick und viel Geschick , fand er einst sein Glück .

Die Wölfin die Ihm begegnete , ihn fortan mit Treue segnete . Besiegt war jetzt die Einsamkeit , für ihn begann die neue Zeit .
Bis eines Tages unerwartet , Menschen sind zur Jagd gestartet , ein lauter Schuss , und mit seinem Leben war sofort Schluss .
STOPPT die Jägerhorden , die nichts können außer morden ! Denn es ist Fünf vor Zwölfe , für die Zeit der Wölfe !
 

 

Kontaktadresse: mail to:  lupusfabula

Impressum

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Ersteller dieser Webseite keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Auf dieser Webseite vorhandene externe Links werden grundsätzlich in einem separaten Fenster geöffnet.
Gifs, Smilies, Avatare, Cliparts, Fotos, stammen von verschiedenen Websites, auf denen diese zum freien Download und zur freien Verwendung angeboten werden. Ich besitze, bis auf einige Ausnahmen, an diesen keinerlei Urheberrechte. Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie an Gifs, Smilies, Avatare, Cliparts, Copyrightrechte besitzen. So teilen Sie mir dies bitte über meine Kontaktadresse mit, damit diese Dinge von der Website entfernt werden.

 ©   lupusfabula   2011-2014

Nochmaliger Hinweis:

Gifs, Smilies, Avatare, Cliparts, stammen von verschiedenen Websites, auf denen diese zum freien Download und zur freien Verwendung angeboten werden. Ich besitze, bis auf einige Ausnahmen, an diesen keinerlei Urheberrechte. Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie an Gifs, Smilies, Avatare, Cliparts, Copyrightrechte besitzen, so teilen Sie mir dies bitte über meine Kontaktadresse mit, damit diese Dinge von der Website entfernt werden.


 











































 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 










tumblr visitor stats